Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gryphony 1: Im Bann des Greifen

http://www.ravensburger.de

Hier geht's zum Buch bei Amazon 


Kurzbeschreibung

Melody ist ein junges Mädchen das seit dem Tod ihrer Eltern bei Ihrer Großmutter Granny Fay lebt und zwar im Stone Inn einer kleinen Pension.

Melody lebt gerne im Hafenort Brodick, bis auf die Tatsache das es Familie McLusky auf Sie abgesehen hat.

Inwiefern....

Na ganz einfach, Ashley McLusky ist das beliebteste Mädchen in der Arran Highschool und auch eben solch eine Zicke und liebt es Melody zu quälen und Ashleys Vater Buford McLusky will unbedingt das Stone Inn abreisen und alles in Besitz nehmen, da die McLuskys die reichsten Menschen sind und denken sie können sich alles erlauben.

Aber Melody hat Geburtstag und ein seltsamer Ring fällt ihr in die Hände und bringt Melody auf eine Spur die Jahrtausende alt ist....



Cover

Das Cover sieht einfach Klasse aus und ist ein richtiger Eyecatcher, mit dem Farbzusammenspiel und dieser Szene voller Gefühl als das Mädchen das riesige Geschöpf streichelt und mit ihm eine tiefe Verbundenheit erzeugt.
Sehr gelungen und passend zum Titel und zum Inhalt.



Charaktere

Melody Campbell ist nicht nur klug und liebenswert, sondern hat einen starken Kämpferwillen und steht ihren Freunden an der Seite.


Roddy ist nicht nur Melodys bester Freund, sondern unterstützt sie mit Rat und Tat und hilft ihr den Geheimnissen auf die Spur zu kommen.

Granny Fay ist eine so liebe Großmutter die ihre Pension das Stone Inn von ganzem Herzen liebt.


Ashley McLusky ist nicht nur eine Zicke, sondern bösartig denn sie liebt es ihre Freiheiten die sie auch in der Schule genießen darf ohne bestraft zu werden an Melody auszulassen.
Ihr Hund Pom Pom ist das gleiche Prinzip wie sein Frauchen und passt wirklich sehr gut zu Ashley, genau wie ihre Freundinnen Kimberly und Monique

Buford McLusky ist nicht nur sehr hinterhältig sondern versucht um jeden Preis das Stone Inn in seinen Besitz zu bekommen.



Schreibstil

Der Autor Michael Peinkofer hat hier einen flüssigen Schreibstil an den Tag gelegt der mich mitnimmt in die Welt von Melody und alten Sagen und der Welt der Magie.
Einfach wunderbar gestaltet das Buch und mit viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.



Meinung

Was ist Dein Ziel wenn Du alles was Du glaubst in Frage gestellt wird...


Genau das passiert Melody, die immer davon ausging das ihr Ziel ist, das Stone Inn  zu retten.

Denn McLusky will diese Pension um jeden Preis und Granny Fay, Melodys Großmutter wird heftig bedrängt ihr zuhause zu verkaufen.

Aber obwohl das alles sehr im Vordergrund steht, hat Melody auch noch mit Ashley der Tochter dieses reichen Geschäftemachers in der Schule zu tun und muss ihr immer wieder Paroli bieten, was aber nicht immer gelingt.

Bei einem ihrer Fluchtversuche versteckt sie sich bei Mr. Clue der Melody aus seinem Laden ein Geschenk machen möchte und Melody entscheidet sich für einen Ring der tief im Verborgenen schlummerte.

Melody hat noch keine Ahnung das es Schicksal war das Sie den Ring fand und freut sich sehr darüber, aber noch in der ersten Nacht passiert etwas seltsames und Melody will dem seltsamen Licht das vom alten Steinkreis von Hügel ausgeht auf den Grund gehen.

Denn nicht nur der leuchtet sondern auch der Ring.....




Fazit

Für mich eine Klasse Geschichte die einen verzaubert und ich freue mich schon auf mehr. Sehr empfehlenswert.



5 von 5 Sternen




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen