Montag, 27. Oktober 2014

Wunderbare Wünsche

http://www.piper.de





Kurzbeschreibung

Margo McKenna ist 18 Jahre alt.  Sie besucht die Highschool, singt gerne und liebt Musicals.

Alles läuft wunderbar bis sie einen Ring findet und Oliver kennenlernt. Er sieht toll aus, keine Frage. Doch was sie irritiert sind seine wundervollen grünen Augen, denn sie scheinen bis auf den Grund ihrer Seele zu sehen und das ist etwas was sie unbedingt vermeiden will.

Dazu raubt er ihr den letzten Nerv, denn er behauptet ein Dschinn zu sein und der Ring den sie gefunden hat, hätte ihn an sie gebunden. Somit hätte sie drei Wünsche frei die er ihr erfüllen würde.
Als ob das nicht schon verrückt genug wäre taucht noch Olivers Erzfeind auf der Jagd auf alle Dschinn macht und nun auch Margo bedroht.

Es wird schnell klar, dass es mehr braucht als drei Wünsche um Oliver zu retten….. sehr viel mehr!




Cover

Das Cover fällt ins Auge, es wirkt mystisch mit den Sternen und dem rosafarbenen Kreis.
Die Frau schaut verträumt und es scheint als hätte sie gerade einen Wunsch ausgesprochen. Auch wirken die Farben des Covers sehr ansprechend und harmonisch.




Charaktere

Margo mochte ich sofort, sie spielt leidenschaftlich gerne Theater. Genauso gerne singt sie auch und schreibt ihre eigenen Songs. Auf der Bühne öffnet sie sich und kann sich sehr gut in andere Rollen versetzen. Doch ansonsten ist sie anderen gegenüber eher zurückhaltend.

Oliver ist auch ein sympathischer Charakter, anfangs war es schwer ihn zu durschauen. Er ist zwar immer präsent, hält sich aber sehr bedeckt und gibt kaum etwas von sich preis. Das ändert sich als er Margo besser kennenlernt, denn er versucht nur sich aber auch Margo zu beschützen.


Schreibstil

Die Autorin Lindsay Ribar hat einen flüssigen und wunderbaren Schreibstil. Spannend und Gefühlvoll wird Margos und Olivers Geschichte erzählt. Ich konnte mich schnell in Margo hineinversetzen und ihre Gefühle für Oliver, ihre Wünsche und Träume, auch ihre Bedenken ihre Wünsche auszusprechen nachvollziehen.



Meinung

Was passiert wenn Du einem Dschinn gegenüber stehst, allerdings einem echten...

Dann sind wir bei Margo gelandet, die noch nichts davon weiß wie sich ihr Leben verändern wird.
Für Margo steht fest, dass sie die Hauptrolle in dem neuen Musical bekommt das ihre Schule aufführt.

Sie hat großes Talent und sie liebt diese Rolle. Doch weit gefehlt!
Eine andere bekommt sie und dabei hat die Schülerin noch nicht einmal das Talent die Rolle zu spielen. Aber sie scheint die einzige zu sein der das auffällt.

Das alles wird allerdings nebensächlich als sie Oliver kennenlernt. 
Er sieht beeindruckend aus und seine grünen Augen und sein intensiver Blick verdrehen ihr den Kopf.

Da findet sie einen Ring, Oliver taucht auf und erzählt ihr über den Ring eine schier unglaubliche Geschichte. Denn er behauptet dieser Ring gehöre ihm, er sei ein Dschinn und als sie den Ring gefunden hat, habe der ihn an Margo gebunden. Somit hätte sie jetzt drei Wünsche frei die er ihr erfüllen würde.

Sie hat anfangs verständlicherweise Probleme mit seiner fantastischen Geschichte, bis er einen glaubwürdigen Beweis erbringt der sie fast umhaut.
Vor ihren Augen verschwindet er, löst sich  einfach so in Luft auf!
Trotzdem zögert Margo, denn wünschen ist nicht so einfach wie man vielleicht denkt.
Doch ihr zögern bringt sie und Oliver in größte Gefahr, denn Olivers Erzfeind taucht auf. Er kennt keine Skrupel und er will um jeden Preis Olivers Ring.

Margo muss sich schnell entscheiden was sie will!

Die Charaktere haben mich überzeugt, sie sind authentisch und gut gezeichnet.
Der wunderbare flüssige und spannende Schreibstil hat mich gefesselt. Margo ist ein sympathischer Charakter der sich im Laufe der Handlung sehr verändert. Anfangs eher zurückhaltend und verschlossen wird sie selbstbewusster und kämpferisch. Trotz ihrer Ängste, als sie bedroht wird versucht sie alles um eine Möglichkeit zu finden Oliver zu retten.

Die Geschichte nimmt rasant an Spannung zu und hat mich bis zur letzten Seite gefesselt. Das Ende hat mich überrascht, denn damit hätte ich nicht gerechnet, doch es hat mir gefallen.



Fazit

Sehr kurzweilig und spannend, die Geschichte hat mich gefesselt und überzeugt. Ich kann sie nur sehr weiter empfehlen! :D



5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen