Dienstag, 24. März 2015

Die schwarze Taube von Siwa

Zur Verfügung gestellt von den Autoren Julia & Horst Drosten

Hier geht's zum E-Book bei Amazon

 

Kurzbeschreibung

Das Ehepaar Larissa und Ernest Wood sind beide in der Fotografie beruflich angesiedelt was zu der damaligen Zeit um 1888 etwas sehr besonderes war und man musste noch ein Händchen dafür haben.

Larissa die eigentlich aus Leipzig kommt, hatte vorher nie etwas mit Fotografie zu tun und beherrscht das ganze wunderbar.

Eines Tages sind sie bei der berühmten Familie Cook eingeladen, und zwar die Cooks die Gruppenreisen anbieten und sich einen Namen gemacht haben.

Begeistert und fasziniert auf die Möglichkeit nach Ägypten zu kommen beschließt Ernest das Angebot von Mr. Cook anzunehmen und einen Bildband von Ägypten zu machen. Mit was er nicht gerechnet hat ist mit dem Schicksal das nur darauf wartet.....


Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit der jungen Frau vorne darauf die mit einem Fernglas in den Horizont schaut, halb wartend und fragend. Jedenfalls würde es mir so gehen. Und der Titel mit der schwarzen Taube und den Pyramiden macht Neugierig und ist passend dazu gewählt.



Charaktere

Larissa Wood ist 23 Jahre und eine junge selbstbewusste Frau die ehrgeizig ihrem Mann zur Seite steht und ihn liebt. Sie lässt sich aber nicht von ihm täuschen und geht ihren Weg.

Ernest Wood ist 28 Jahre alt, sehr geheimnistuerisch und will seine Frau Außen vor lassen. Er ist etwas zu sehr auf sich manchmal bezogen und denkt ihm läuft die Zeit davon bevor er denn Familienbetrieb seiner Eltern übernehmen muss.


 

Schreibstil

Das Autorenduo Julia & Horst Drosten hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich bildlich schon von Anfang an mit in eine geheimnisvolle und spannende Reise mitgenommen hat in der man nicht nur die Charaktere besser kennenlernt sondern auch begeistert den Weg Larissa die mir als Protagonistin sehr gut gefällt mitverfolgt. Ich bin begeistert von der Beschreibung uralter Riten oder bekam auch Gänsehaut so gut war das ganze beschrieben. Hut ab... :D



Meinung

Wenn das Schicksal auf Dich wartet....

Dann sind wir bei dem Fotografenpaar Wood angelangt und zwar Larissa und Ernest. 
Beide sind begeistert bei ihrem Beruf dabei und auch wen Larissa noch neu ist und sich zurechtfinden muss, macht sie alles sehr gut. 

Dabei hat Larissa ihr wohlgehütetes gutes Leben in Leipzig bei ihren Eltern hinter sich gelassen um Ernest nach London zu folgen. Um das Jahr 1888 etwas Besonderes. Aber Larissa vermisst ihre Eltern und manches Mal kommen ihr kurze Zweifel.

Warum??? Nun an einem Abend sind die Zwei bei Familie Cook eingeladen. Wer Familie Cook ist? Ein ganz berühmter Reiseveranstalter der Gruppenreisen plant.

Jedenfalls an diesem Abend sollen die Zwei Larissa und Ernest Fotos machen für die Geburtstags Party von Cook Senior. Das ist allerdings keine normale Geburtstagsparty sondern eine Vorführung der besonderen Art und zwar ein besonderes Gastgeschenk von Cook Junior an seinen Vater.

Die Aufführung einer Mumienbestattung. Und da läuft einem ein Schauer über den Rücken, denn die Schauspieler machen ihre Sache lebensecht und auch Larissa ist gebannt und gleichzeitig schockiert denn das Objekt die Mumie selbst scheint eine echte zu sein, die dann von ihren Binden befreit wird um den Herzskarabäus als Geschenk für seinen Vater Platz zu machen. Geschockt und ebenso fasziniert ist Ernest mit Übereifer dabei um kurz danach von Cook eingeladen zu werden einen Bildband über Ägypten zu machen wo er ein halbes Jahr unterwegs sein wird.
Denn dann geht es für Ernest  an die Geschäftsübernahme und die Kinderplanung.

Aber er liebt Ägypten und will sich vorher seinen Traum erfüllen und seine Frau Larissa ist nicht bereit ihrem Mann nach London zu folgen wenn der dann auf einmal diese lange Zeit allein in Ägypten weilt und  setzt sich durch die Reise mit anzutreten.
.
Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und was Larissa noch nicht weiß das ihr Mann einen eigenen Plan hat und auch sie lernt viele neue Leute kennen...

Mehr sei nicht verraten. Also ich kann nur schreiben ich liebe diese faszinierende Atmosphäre und bin schwer begeistert.



Fazit

Sehr empfehlenswert für alle die sich entführen lassen wollen...


5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen