Freitag, 15. Mai 2015

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

One
Preis: 12,99€ [D, E-Book] & 16,99€ [Print]
Seitenanzahl: 507
Meine Wertung: 5/5
Verlag: ONE
erschienen am: Mai 2014
ISBN: 978-3-8466-0009-2

Kurzbeschreibung

Wenn Grausamkeit und Ungerechtigkeit das Land überschwemmen sind wir bei dem Schicksal von Laia und Elia angekommen, die beide darum kämpfen in genau dieser Welt zu überleben.

Laia wohnt mit ihrer Familie ruhig und friedlich, auch wenn der tägliche Überlebenskampf heiß das man hart mitarbeiten muss, aber trotz allem bemerkt sie rasch das mit ihrem Bruder Darin etwas nicht stimmt und er sich des Nachts öfter wegschleicht.

Aber noch bevor sie darüber reden können, wird ihr Haus von Soldaten des Imperiums bestürmt und Laia und Darin fliehen um kurze Zeit später einer Maske gegenüber zu stehen, die nicht nur unbesiegbar erscheint, sondern auch noch mit einer Brutalität vorgeht die ihres gleichen sucht.

Trotz allem kann Laia fliehen, aber für ihre Familie kommt leider jede Hilfe zu spät und ihr Bruder gerät in Gefangenschaft als er ihr die Flucht ermöglicht.

Laia hat nur einen Gedanken wie kann sie Darin retten und wird sie überhaupt die nächsten Stunden überleben....


 

Cover

Das Cover ist der Hammer und ich muss sagen es hat einen WOW Effekt und ist ein absoluter Eyecatcher für mich.
Der wissende Blick aus diesen Augen und die Verziehrungen im Gesicht lassen erahnen was sich hinter diesen unergründlichen Augen abspielen könnte. Aber auch der Titel ist prägnant, denn genau um das Schicksal dieser beiden dreht es sich im Buch und um die Herrschaft der Masken die ein ganzes Volk unterjochen.



Charaktere

Laia ist eine starke Persönlichkeit. Natürlich hat sie auch Ängste, die aber alle für mich nachzuempfinden sind in dieser grausamen Welt. Trotz allem hat sie eine Stärke und einen Mut, der mich begeistert.

Elias ist anders. ER weiß dass es falsch ist was das Imperium den Leuten antut und rebelliert. Aber er ist schlau genug sich einen Plan zurecht zu legen. Das einzige das ihm manches Mal ein Stirnrunzeln einbringt ist das er seine Gefühle nicht immmer unter Kontrolle hat, wenn er unterdrückten helfen will.



Schreibstil

Die Autorin Sabaa Tahir hat einen bildhaften flüssigen Schreibstil und der hat mich schon von der ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Die Charakterbeschreibungen waren sehr prägnant und ich konnte mich in die Situationen der Figuren sehr gut einfühlen. Aber auch die abwechselnde Sicht von Laia und Elias fand ich sehr gut in die Geschichte eingeflochten.
Für mich Super gelungen und bitte mehr!!!! :D


 

Meinung

Wenn das Schicksal sein Ziel kennt und zwei zum Teil eines ganzen werden...

Dann sind wir bei Laia die mit ihrer Familie ruhig lebt und hart arbeitet. Denn es ist ein täglicher Kampf ums Überleben.

Was mir sehr gut gefällt ist das Laia trotz der alltäglichen Arbeit sehr schnell bemerkt das mit ihrem Bruder Darin etwas nicht stimmt.

Darin hingegen weiß dass er vielleicht noch vorsichtiger sein könnte, aber er ist auch überzeugt dass nur seine Schwester so einen guten Sinn für ihn hat.

Leider hat er sich da getäuscht den Wachen stehen vor ihrer Hütte und noch ehe sie es sich versehen, wird nicht nur ihre Familie getötet. Nein, auch Darin nehmen sie mit, aber vorher kann er sie noch lange genug ablenken das Laia fliehen kann.

Nur wohin, Laia flieht in die Katakomben wo sie die Widerstandskämpfer sucht und nachdem sie sich völlig ermattet kurz ausruht, findet sie ein Trupp. Voller Panik macht sie Bekanntschaft mit Sana und Kinan und ihren Freunden und muss feststellen sie hat die Widerstandskämpfer gefunden, allerdings ist das erste zusammentreffen nicht gerade nett und gemeinsam müssen sie fliegen vor den Wachen.

In der Zwischenzeit bekommt man einen tollen Einblick auf Elias und seinen täglichen Kampf gegen die Maske die er seit seiner Jugend tragen muss. Aber bei ihm ist wie im Gegensatz zu den anderen Kadetten die Maske nicht fest gewachsen, da er sie bei jedem Moment wo er mal allein ist runterreisst. Denn die Maske von ihm hat  sich verändert mittlerweile will sie mit aller Macht Besitz von Elias Gesicht und seinem Geist nehmen.

Aber Elias plant das Imperium und seine ach so stolze Zukunft hinter sich zu lassen und zu fliehen. Aber durch seine Familie steht er im Focus der Militärakademie und ist sich dessen bewusst das er nur einen Fehler machen muss, das entweder die schwarze Garde bei ihm vorbei kommt oder er grausam für seinen Verrat bezahlen muss.

Beide haben nur eines im Sinn.

Laia will ihren Bruder aus der Gefangenschaft und einer möglichen Hinrichtung retten aus der Militärakademie und Elias will soweit wie möglich weg aus der Militärakademie, aber genau dort wird ihr Schicksal sie vereinen und beide werden eines erkennen. Nur gemeinsam sind sie stark...

Für mich Super gelungen und trotz der ca. 500 Seiten konnte ich die Geschichte nicht mehr aus der Hand legen... ;)



Fazit 

Sehr empfehlenswert und Hammer geschrieben!

 

5 von 5 Sternen

Kommentare :

  1. Antworten
    1. Ja da konnte man sich richtig fallen lassen in die Geschichte! ;)

      Löschen
  2. Da sind wir völlig einer Meinung. Mich haben die 500 Seiten erst etwas abgeschreckt, aber übers Wochenende waren die dann blitzschnell weggelesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich dachte erst... Okay...aber dann Ratz Fatz.... :D

    AntwortenLöschen