Samstag, 20. Juni 2015

Aquarius: Thriller

Piper
Preis: 12,99€ [D, E-Book] & 16,99€ [Klappbroschur] & 9,99€ [Print]
Seitenanzahl: 416 
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Piper
erschienen am: Oktober  2014  
ISBN: 978-3-492-70337-6

Kurzbeschreibung

 
Während der Bergung der Ladung eines gesunkenen Frachters geschieht ein Unglück und eine Seemine aus dem zweiten Weltkrieg explodiert. 
Als Jens Ahrens einer der Taucher wieder zu sich kommt findet er sich an einem Strand wieder. Noch während er sich fragt wie er dahin gekommen ist sieht er eine Frau auf sich zukommen. Er will gerade um Hilfe bitten da schlägt sie ihn mit einer Schaufel bewusstlos. Als er erneut zu sich kommt findet er sich in einem Kellerraum wieder, gefesselt an einen Metalltisch. Außer ihm werden noch andere Männer, alle unter Drogen gesetzt und wehrlos in diesem Keller gefangen gehalten. Einer davon ist Volker Rohde, er kann ihm noch einen Hinweis geben da gelingt ihm durch  Zufall und eine große Portion Glück die Flucht. Er landet in Egirsholm, einer kleinen Siedlung direkt an der Küste. Dort kommen auf rätselhafte Art und Weise Menschen zu Tode. Sie ertrinken - mitten auf der Landstraße und in einer Telefonzelle.
Etwas schreckliches und unerklärliches geht hier vor und Jens Ahrens ist entschlossen die Männer zu retten und herauszufinden wer dafür verantwortlich ist. 
Dabei kommt er einem uralten Mythos und einer Verschwörung auf die Spur die sein Weltbild auf den Kopf stellen.
 
 
 

Cover

Das Cover ist ein absoluter Blickfang, es hat mich sofort angesprochen. Es wirkt mystisch, düster und kalt, der blaue Farbton des Wassers und das stürmischen Meer, unterstreichen das Gefühl der Kälte und Bedrohung. Die junge Frau zwischen den Wellen, die sich dem blendenden, weißen Licht zuwendet geben dem Bild etwas geheimnisvolles, mystisches und macht neugierig auf die Geschichte die sich dahinter verbirgt.
 
 

 

Schreibstil

Der Autor Thomas Finn nimmt einem sofort mit seinem überaus spannenden, rasanten und actionreichen Schreibstil gefangen.
Gekonnt und äußerst detailliert und bildhaft beschreibt er Schauplätze und erschütternde Vorgänge die einem fast den Atem rauben. Er erschafft eine düstere, emotionale und beklemmende Atmosphäre die mich so gefesselt hat das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Charaktere sind sehr gut definiert, sie haben Tiefe und sind authentisch.
 
 

 

Charaktere

Der 41 jährige Jens Ahrens war mir gleich sympathisch. Er ist ein vielschichtiger Charakter, sehr loyal, handelt mutig und überlegt. Er ist Berufstaucher denn liebt das Meer über alles, fühlt sich im Wasser oft wohler als an Land.     
 
Maike Ehlers ist Polizistin und erst seit kurzem in Egirsholm. Sie ist sehr hübsch, sympathisch, neugierig und mutig. Sie glaubt Jens Ahrens und unterstützt ihn bei seinen Nachforschungen.
 
 
 

Meinung

 
Wenn Sagen und Legenden plötzlich als wahr erscheinen.
 
Nach seiner Rettung ist Jens Ahrens fest entschlossen die Männer zu suchen und zu befreien, er lässt sich durch nichts davon abbringen, denn wie er von Volker Rohde erfahren hat bleiben ihm dafür nur ein paar Tage Zeit, dann müssen die Männer sterben.
 
Mit der Polizistin Maike Ehlers, die ihn nach seiner Flucht vernommen hat und ihm als einzige wirklich Glauben schenkt, macht sich Jens Ahrens auf die Suche nach den Vermissten und die Aufklärung der mysteriösen Todesfälle. Dabei kommen sie gut gehüteten Geheimnissen auf die Spur,   die sie in große Gefahr bringen. Ihnen wird mit Misstrauen begegnet und sie stehen vor einer Mauer des Schweigens, niemand will reden. Unbeirrt folgen sie den wenigen Hinweisen die sie finden, dabei wird mehrmals wird ihr Leben bedroht.  
 
Sie geraten bei ihrer Suche immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten. Jens Ahrens muss sich mit alten Legenden, nordischen Sagen und uralten Mythen des Meeres auseinander setzen, denn was ihm begegnet verändert sein Leben.
 
Schon der Prolog beginnt sehr spannend und man ist sofort gefesselt. Die Spannung steigt mit der rasanten und actionreichen Handlung weiter an, spitzt sich im wendungsreichen Schlussteil zu und endet in einem packenden Höhepunkt.
 

 

 

Fazit

Ein packender Thriller voller Spannung, Nervenkitzel und Action. Der mystische Anteil und die Fantasy verleihen ihm eine besondere Note. Aquarius hat mich mitgerissen und völlig in seinen Bann gezogen. Ich habe es in Rekordzeit gelesen.
 
Absolut empfehlenswert!!!
 
 

5 von 5 Sternen

 
 
 
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen