Montag, 14. September 2015

Blogtourtag zu ''Verwandte Seelen'' von der Autorin Nica Stevens






Hallo ihr Lieben!!! :D

Ich freue mich das ich heute die Autorin und ihre Protagonisten zu Gast habe und das die liebe Jacqueline von Line's Bücherwelt 
mich auf diese Hammer reihe aufmerksam gemacht hat. Denn nicht nur das ich mich wohl gefühlt habe beim Lesen. Nein es ist auch das Kopfkino angesprungen und bei jeder Seite stellte ich mit automatisch die Frage wie geht es jetzt weiter. Für mich eine Geschichte mit Sogwirkung der man sich gar nicht entziehen kann, jedenfalls wenn es um mich geht.

Aber ihr habt die Tage ja schon einige Hintergründe und Infos über das Buch erfahren wie bei Jacqueline von Line's Bücherwelt 
die ich euch mit der Buchvorstellung bekannt gemacht hat und mit Sam und Jake... Erstes ein Traumhaftes Paar und zweitens einfach Hammer!!!

Dann ging es ja bei der lieben Beate von BeatesLovelyBooks weiter mit der Charaktervorstellung 

Bei Pierre von Ich liebe Fantasybücher erwartete uns der Dreamcast der mich einfach begeisterte!!! :D

Aber auch der Buchtrailer und die Leserstimmen sind toll gemacht von der lieben Monika von Süchtig nach Büchern 

Meine Namensvetterin Susanne von Magische Momente hat mehr über die Seelenverwandtschaft die mich gleich begeisterte und die tiefe Verbundenheit ist einfach der Hammer 

Die Vorstellung der Clans erwartet uns bei Anja von Bambinis Bücherzauber

Bei Dani von Lesemonsterchen's Buchstabenzauber erwarten uns die wilden Tiere!!! ;)

Und bei Corinnaund Corinna's World of Books erwarten uns tolle Zitate! Ich liebe Zitate und finde sie sind sehr gelungen! :D

Bei Saskia von Red Fairy Books gibt es eine Weltenbeschreibung die ich fantastisch umgesetzt finde wie eigentlich die ganzen Tourbeiträge und ich bin begeistert! <3 <3 <3 


Und heute geht es bei mir weiter und ich hoffe ihr freut euch schon genauso wie ich!
 

Denn heute habe ich die Ehre ein Interview mit Nica Stevens zu führen.

Phantasmal Image


Ich habe mir ein paar schöne Fragen ausgedacht. Und im Anschluss dürft ihr, meine lieben Leser, Nica selbst Fragen stellen, die sie euch heute bei mir auf dem Blog beantworten wird. 

Ich freue mich und bin gespannt.



Liebe Nica. Ich freue mich, dass du dir heute Zeit für uns nimmst und auch gleich die Hauptprotagonisten deiner Verwandte-Seelen-Trilogie mitgebracht hast. Seid alle herzlich willkommen bei mir. (Kaffee hinstell) :D

Nica: Vielen Dank für die Einladung. Ich denke, ich kann auch für Sam, Jake, Ryan und Grimmt sprechen, dass wir gern bei dir sind und uns auf deine Fragen freuen.

 
Wie findet Ihr meinen kleinen Garten mit dem Brunnen?

Nica: Es ist sehr gemütlich hier.

Sam: Deine Blumen gefallen mir. Bei uns im Ageless Forest blüht es das ganze Jahr. Du solltest uns mal besuchen kommen. (Sie blickt zu Jake, der sie anlächelt und ihr zustimmend zunickt.)S

Grimmt: Gibt es hier auch etwas zu essen?

Ryan: Unser Grimmt ist heute wieder sehr charmant. Wo bleiben nur deine Manieren?

Grimmt: Halt bloß deine unsterbliche Klappe.
 
Nica: Ähm … Vielleicht sollten wir einfach mit dem Interview anfangen, bevor die Beiden sich wieder streiten. (Sie zwinkert mir zu.)


Okay … Dann fangen wir erst einmal mit Nica an. (Grimmt Kuchen hinstelle)
Was mich persönlich sehr interessiert, gibt es für Dich einen perfekten Schreib- oder Lesemoment?

Nica: Ja. Die Vormittage, an denen meine zwei Söhne in der Schule sind, sind mir heilig. In dieser Zeit habe ich die nötige Ruhe, um mich beim Schreiben vollkommen auf meine Geschichten einzulassen und in eine andere Welt abtauchen zu können. Die wenigen Abende, an denen es mir gelingt, mich von meinem eigenen Manuskript fernzuhalten, sind dann für Bücher reserviert, die ich selbst gern lesen möchte. 

Wann hattest Du die Idee zu Deiner Geschichte?

Nica: Das war im Oktober 2012. Ich lese selbst gern romantische Fantasyromane. Irgendwann hatte ich allerdings das Gefühl, dass es nur noch Vampirgeschichten gab und ich hatte einfach mal wieder Lust, etwas anderes zu lesen. Also setzte ich mich hin und begann, meine eigene Fantasygeschichte zu schreiben. Dabei war ich mir anfänglich nur darüber im Klaren, dass es auf keinen Fall von Vampiren handeln sollte. Die eigentliche Idee, vom Inhalt der Geschichte, entwickelte sich dann beim Schreiben. 


Gibt es eigentlich Parallelen zu den Protagonisten und deinem eigenen Leben?

Nica: Ich denke, unbewusst fließt immer ein Teil von mir in die Protagonisten mit ein. Sam reagiert in einigen Situationen genauso, wie ich es getan hätte. Den ein oder anderen Spruch von Grimmt habe ich von meinem Mann geklaut. ;-) Und dann gibt es natürlich auch immer mal wieder Erlebnisse, Erfahrungen oder Begegnungen aus dem eigenen Leben, die ich in meine Geschichten einbaue. 


Liest Du selber sehr gerne?

Nica: Ich kann mir ein Leben ohne Bücher überhaupt nicht vorstellen. Natürlich gehe ich auch gern ins Kino oder schaue mir einen Film im Fernsehen an. Aber dort werden dir die Bilder schon vorgegeben. Wenn du allerdings ein Buch liest, dann entstehen in deiner Fantasy ganz eigene Bilder im Kopf. Die Autorin oder der Autor beschreiben dir zwar ihre Welt, in welchen Einzelheiten du sie dir ausmalst, liegt jedoch an dir selbst. Zum Beispiel habe ich euch in "Verwandte Seelen" den Ageless Forest beschrieben, wie ich ihn mir vorstelle. Und doch gebe ich euch genug Freiheiten, diesen wundervollen Wald so vor euch zu sehen, wie ihr ihn sehen wollt. ;-)Das ist das Faszinierende an Büchern. Der Autor legt den Grundstein, aber der Leser begibt sich letztendlich auf seine eigene Reise. Wenn er sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen kann, wird er nicht nur ein Betrachter bleiben, sondern wird ein Teil von ihr. 


Hast Du schon einmal von deinen Geschichten geträumt?

Nica: Wenn ich mich im Schreibprozess befinde, träume ich ständig davon. Auf meinem Nachttisch liegt ein Notizblock mit einem Leuchtkugelschreiber, damit ich mir nach dem Aufwachen gleich alles aufschreiben kann. Diese Szene hatte ich mir zum Beispiel nach einem Traum notiert: Zwischen den Bäumen stand ein dunkler Schatten. Mit jedem Schnauben stieß warme Atemluft aus der Dunkelheit hervor. Ich war nicht in der Lage mich zu bewegen. Kein Wort brachte ich über die Lippen. Ängstlich und doch voller Erwartung schaute ich in die Finsternis, aus der schließlich ein riesiger Hengst hervortrat ... Im 2. Band der Trilogie ist es nun Sam, die davon träumt J


Welche Hobbys hast Du?

Nica: Lesen und Schreiben. Ich habe das große Glück, meine Hobbys als Beruf ausleben zu können. Die Freizeit gehört dann voll und ganz meiner Familie. 

Hattest Du jemals die Vermutung, dass deine Geschichte so erfolgreich sein könnte, nachdem Du angefangen hattest?

Nica: Nein. "Verwandte Seelen – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" entstand ursprünglich nicht in der Absicht, jemals veröffentlicht zu werden. Ich schrieb nur für mich und brachte die Worte direkt aus meinem Herzen aufs Papier, ohne bis dahin einen professionellen Schreibkurs besucht zu haben. Letztendlich war es nur der Hartnäckigkeit meiner Freundinnen zu verdanken, dass die Geschichte doch veröffentlicht wurde. Und so nahm alles seinen Lauf …


In welchen Zeitrahmen kann man für solch ein Projekt eigentlich rechnen. Hattest Du Dir selbst da eine Grenze gesetzt oder wie lange hat es gedauert, bis du einen Teil geschrieben hattest? 

Nica: Das ist bei mir ganz unterschiedlich. Im Durchschnitt brauche ich für ein Buch mit 400 Buchseiten, inklusive Lektorat und Korrektorat, ein halbes Jahr. Verwandte Seelen war anfänglich gar nicht als Trilogie geplant. Erst der Erfolg und die große Nachfrage nach einer Fortsetzung der Geschichte rief Band 2 und 3 ins Leben. Die jeweiligen Teile erschienen immer im Abstand von einem Jahr.

 
Auf was dürfen wir uns freuen oder in dem Fall welche Projekte stehen als Nächstes bei Dir auf dem Plan?

Nica: Derzeit schreibe ich an einem Buch, an dem mehrere Verlage interessiert sind. Danach werde ich mich einer Geschichte widmen, der die Fans der Verwandte-Seelen-Trilogie schon sehnsüchtig entgegenfiebern. ;-) Teil 2 und 3 der Trilogie erscheinen zudem in den nächsten Wochen ebenfalls als Hörbuch. Und die englische Übersetzung ist inzwischen auch schon angelaufen, worüber ich mich sehr freue. 

Wie schaut denn Dein Arbeitslatz aus, an dem Du deinen kreativen Ideen freien Lauf lässt.

Nica: Bei schönem Wetter schreibe ich auf der Terrasse im Garten. Im Haus habe ich meinen Schreibtisch direkt vor einem großen Fenster platziert. Ich brauche viel Licht um mich herum, dann fühle ich mich am wohlsten.  


Bilder von Nica Stevens

Bilder von Nica Stevens






















Gibt es bestimmte Inspirationsquellen wie z. B. Musik oder eher die Stille?

Nica: Musik inspiriert mich zu neuen Ideen. Zum Schreiben brauche ich allerdings meine Ruhe.

 
Gibt es eigentlich Lieblingscharaktere unter deinen Protas?

Nica: Hm … Das ist eine schwierige Frage. (Nica schaut in die Runde.)

Grimmt: Ach, komm schon. Nur keine falsche Scheu. Du kannst ruhig zugeben, dass Jake deine Nummer eins ist. (Er krault sich durch den Vollbart und grient übers ganze Gesicht.)

Nica: Okay … Natürlich finde ich Jake ganz toll. Wer von uns Frauen wünscht sich nicht so einen unwiderstehlichen Seelenverwandten. Sam ist etwas ganz Besonderes. Ich mag sie unheimlich gern, schließlich war sie diejenige, die uns mit auf diese abenteuerliche Reise genommen hat. Ryan ist ein treuer Freund und ich war mehr als einmal froh darüber, dass er Jake zur Seite stand. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass er auch viele Herzen zum Schmelzen gebracht hat. Sally und Matt möchte ich an dieser Stelle nicht vergessen. Sie haben uns amüsante Momente beschert, ebenso wie wir mit Dexter und Conner traurige Szenen erlebt haben. Marie, Silas, Nancy, Sophia, Will … Irgendwie sind sie alle zu einer großen Familie zusammengewachsen und jeder, der in ihre Welt eingetaucht ist, mit ihnen. Und Grimmt, der aufbrausende und doch gutmütige Brummbär …

Grimmt: Sie hat mich jetzt nicht wirklich Brummbär genannt, oder?

Ryan: Haha. Ich lach mich schlapp. Unser charmanter Teddy …

Grimmt: Du hinterhältige Brut eines Unsterblichen. Ich reiß dir gleich den Kopf ab …

Sam: Das geht den ganzen Tag so, wenn die Beiden aufeinandertreffen. (Sie schüttelt den Kopf.)

Jake: Was sich liebt, das neckt sich. In Wahrheit mögen die zwei sich mehr, als ihnen lieb ist.


Damit erübrigt sich wohl meine nächste Frage, ob deine Protas sich manchmal selbstständig gemacht haben?

Nica: (lacht) Sie sagen und machen, was sie wollen. Ich habe da nur ganz selten Einfluss drauf. 

Grimmt: Hey … Wir sind eigenständige Persönlichkeiten. Ich lasse mir von niemandem vorschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe. Nicht einmal von Nica.

Ryan: Naja, bei mir war Nica ziemlich hartnäckig. Sie hat nicht aufgegeben, bis sie mich mit Sophia verkuppelt hatte.

Sam: Und mir hat sie immer beigestanden. Ohne sie hätte ich manche Situation nicht überstanden. 

Jake: Sie hat mir Sam geschenkt. Das ist alles, was für mich zählt.


(Nica und ich wechseln einen kurzen Blick) Nun ja, wenn ich ehrlich bin, bist du mir auch sehr ans Herz gewachsen, lieber Grimmt.

Grimmt: Ich?

Nica: Mich lässt ja keiner ausreden. Ich wollte vorhin eigentlich sagen, dass Grimmt meine Nummer eins ist. (Nica schaut ihn schmunzelnd an.)

Jake: Das ich das noch erleben darf. Mein bester Freund wird tatsächlich rot.

Grimmt: (knurrt) Ich werde nicht rot.

Ryan: Das kommt gerade voll charmant rüber.

Sam: Oh nein, ihr werdet jetzt nicht schon wieder streiten. Wenn ihr euch nicht benehmen könnt, nimmt Nica uns nie wieder zu einem Interview mit.

 
Ein guter Stichpunkt für meine letzte Frage. Jake und Sam, ihr seid einfach toll zusammen. Wie fühlt es sich an, seinen wahren Seelenverwandten gefunden zu haben?

Sam: Das kann ich nicht so einfach erklären. Diejenigen, die die Verwandte-Seelen-Trilogie gelesen haben, haben alles gemeinsam mit mir durchlebt und haben gefühlt, was ich gefühlt habe. Sie wissen, welch großes Glück und zugleich große Bürde die Seelenverwandtschaft bedeuten kann. (Sie reicht Jake ihre Hand, der sie entgegennimmt und küsst.)

Jake: Wir mussten immerzu für unsere Liebe kämpfen. Nichts ist selbstverständlich. Doch wenn man nicht gleich aufgibt, hat man gute Chancen auf ein Happy End


Nica, hiermit erteile ich dir das Schlusswort.

Nica: Mein Lieblingszitat ist von Ludwig Feuerbach. Es lautet: 

"Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden." 

Ich wünsche mir sehr, dass die Leserinnen von Jugend- und Fantasyromanen meine Bücher ins Herz schließen. Selbst wenn sie ein paar Jahre in der hintersten Ecke des Regals gestanden haben, so hoffe ich, dass sie irgendwann wieder zur Hand genommen werden, um sie erneut zu lesen. Es wird immer mein Bestreben sein, solche Bücher zu schreiben, die als Freunde angesehen werden. Dass mir das nicht bei allen Lesern gelingen kann, ist mir durchaus bewusst. Aber jeder einzelne, den ich auf diese Art und Weise erreiche, macht das Schreiben zum schönsten Beruf der Welt. 


Für mich bleibt da nur zu schreiben... 

WOW...  und ich bin begeistert und kann diese Reihe nur jedem ans Herz legen der Fantasy liebt und eine ungewöhnlich Liebesgeschichten zweier Seelen die zueinander finden...

Aber nicht nur tolle Infos hattet ihr ja jetzt jeden Tag zu ,,Verwandte Seelen'' sondern die Möglichkeit in den Lostopf zu hüpfen und so auch bei mir heute.

Ich habe mir folgende Frage für euch überlegt! ;)

 Welche Frage habt ihr an Nica oder ihre Protas... 

Wenn ihr hier euren Kommentar nicht posten könnt wegen Internetproblemen, dürft ihr mir auch sehr gerne eine Mail senden an Firebird800@web.de 



                      Gewinne



                                 1. Preis 
Phantasmal Image


                                  Die komplette Trilogie + Lesezeichen



                                 2 - 5 Preis:
                            Je 1 E-Book nach Wahl im Wunschformat



                                        6 - 8 Preis:
                   Je 1 Hörbuch Download Gutschein, wahlweise Band 1 oder 2






Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 05.09. bis zum 14.09.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 15.09.2015


Nun heißt es für mich euch noch Viel Glück zu wünschen!!! ;)




 

Kommentare :

  1. Guten Morgen
    Eine frage selber hätte ich nun nicht mehr die wurden alle mit dem tollen Interview beantwortet ausser =) wie stellt sie sich ihre Portas als Personen Bildlich da ..
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, Pierre hat meine Vorstellungen in seinem Dreamcast-Beitrag sehr gut getroffen. ;-) Während des Schreibens hatte ich die Protagonisten nur bildlich im Kopf. Ich orientiere mich dabei nicht an Fotos. LG Nica

      Löschen
    2. Liebe Melanie,

      das freut mich und Pierre hat wirklich tolle Vorstellungen dazu geliefert die mir persönllich sehr gut gefallen! :D

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  2. Guten morgen!!

    Was für ein tolles Interview und wegen Grimmt musste ich wirklich viel lachen!! Ist wohl zu meinem lieblibgscharakter geworden!! hahaha

    Wenn ich ehrlich bin, fällt mir jetzt gar keine Frage mehr ein! Das Interview hat alles beantwortet!

    Aber vllt. möchte Grimmt ja mal bei mir zum Essen vorbei schauen und bisschrn plaudern? xD Oder ich besuche ihn mal im Ageless Forest mit Nica zusammen!! Das wäre sehr schön!! :D

    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, schade das die Blogtour nun zu Ende ist! Hat wirklich Spaß gemacht! :)

      Löschen
    2. Liebe Tina, ich finde es auch schade, dass die Tour nun vorbei ist. An deiner Stelle würde ich mir das mit der Einladung noch überlegen. Wenn Grimmt zu Besuch kommt, ist dein Kühlschrank hinterher leer. ;-) Ich soll dich lieb von ihm grüßen. LG Nica

      Löschen
    3. Hallo liebe Tina,

      das kann ich nur bestätigen Grimmt ist ein lieber und er kann auch sehr sehr Hungrig sein! ;)

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  3. Hallo Nica,

    Wir hatten ja schon das vergnügen da ich deine Bücher schon mehrmals gelesen habe. Ich erlebe die Abenteuer von Sam und Jak immer wieder gerne mit. Ausderdem mag ich Grimm auch sehr er erinnerte mich ein wenig an meinen Ehemann.
    Deine Blogtour war sehr schön schade das sie schon zu Ende ist.
    Bis bald
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, es freut mich zu lesen, dass du meine Bücher immer wieder gern zur Hand nimmst. :-) Denn genau das ist es, was ich mir wünsche. <3

      Löschen
    2. Hallo liebe Sabine,

      da kann ich Dir nur zustimmen, das man diese Geschichte liebt und das sie einen Ehrenplatz im Regal hat! <3

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    ich muss ja gestehen, dass ich nicht gut im Fragen stellen bin :) aber ich möchte sagen, dass diese Blogtour einfach toll war und dieses Interview einfach super gemacht ist.

    Liebe Nica,
    wie schaffst du es am "Ball" zu bleiben beim schreiben? Hattest du schon einmal eine Schreibblockade?

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,

      tolle Frage und Danke das dir die Tour soviel Spass gemacht hat wie uns.
      Das freut uns!!! <3 <3 <3

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  5. Liebe Claudia, es gibt tatsächlich Tage, an denen das Schreiben nicht so leicht von der Hand gehen will, wie man es gewohnt ist. Sollte das der Fall sein, lege ich eine Pause ein, lese selbst ein Buch oder unternehme etwas. Danach läuft es wieder wie von selbst ;-) LG Nica

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Schade das es schon zu Ende ist. War eine tolle Tour!

    Spontan fällt mir die Frage ein:

    Wie gehst du beim schreiben ran wenn du eine Idee zu einer Story hast oder nur einen Charakter im Kopf hast?

    Liebe Grüße
    Benny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir eine Menge Fragen. Was könnte um meine Idee herum passieren? Wie ist die Vorgeschichte dazu? Zu welchem Ziel wird mich die Idee führen? Welche Konflikte gibt es? An welchem Ort soll meine Geschichte spielen und in welcher Zeit? Möchte ich einen Helden oder eine Heldin? Welche Stärken und Schwächen haben meine Protagonisten? Diese und noch viele andere Fragen muss ich beantworten können, bevor ich mit dem Schreiben beginne. :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo Benny,

      eine sehr gute Frage! :D
      Find ich Klasse und sende Dir ganz liebe Grüße, Susanne

      Löschen
  7. Hallo Susanne, hallo Nica,
    ich bedanke mich auch für die tolle Blogtour und freue mich sehr, dass ich auf diese Trilogie aufmerksam geworden bin.

    @Nica:
    Welche Wünsche und/oder Ziele hast du als Autorin?

    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amelie, Bücher zu schreiben ist für mich der tollste Beruf der Welt. Deshalb wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass es mir auch in Zukunft gelingen wird, euch mit meinen Geschichten zu fesseln.

      Löschen
    2. Hallo liebe Amelie! :D

      Es freut mich das es Dir gefallen hat und ich bin auch froh und kann nur sagen eine Hammer Trilogie!!! :D <3

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  8. Hallo 😊

    Wow was für ein tolles Interview :)
    Hat schon vieles beantworte.. Meine Frage, was liest du denn selbst auch noch gern? ( außer Fantasyromane ) ;)

    Liebe Grüße Mandy ( Fb Ma Ndy )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy, ich lese genau solche Bücher, wie ich sie schreibe. Ein Jugendbuch oder ein Fantasyroman mit einer großen Portion Romantik ... Und schon bin ich zufrieden :-)

      Löschen
    2. Hallo liebe Mandy,

      das freut mich sehr und DANKE <3 <3 <3

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  9. ein liebes Hallo auch von mir ;) welch ein amüsantes tolles und interessantes Interview ich musste oft schmunzeln ;)
    Meine Frage an die liebe Autorin :was hat dich bewegt ausgerechnet in diesem Genre zu schreiben ? bleibt es ausschließlich fantasy oder könntest du dir vorstellen in anderen Genre ein Buch zu verfassen? ;) tolle Blogtour hat sehr Spaß gemacht schade dass es schon vorüber ist :(
    glg eure Jennifer Schön ( Facebook )
    email : rapunzel8989@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer, da ich Fantasy sehr mag, war es nahelegend in diesem Genre zu schreiben. Allerdings liegt mein Fokus dabei sehr auf der Liebesgeschichte. Sollte ich mich in Zukunft also eventuell auch mal eines anderen Genres bedienen, dann wird die Romantik trotzdem nicht zu kurz kommen. LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Jennifer,

      es freut mich das Dir die Tour so gut gefallen hat wie uns und eine Gute Frage! :D

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  10. Ein tolles Interview , meine Fragen sind dadurch eigentlich beantwortet , bis auf : was machst du wenn die Protas ein Eigenleben entwickeln und nicht so reagieren wie sie sollen ?
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ... eine schöne Frage. Ich liebe es, wenn die Protas ein Eigenleben entwickeln. Das macht sie nämlich sehr charakterstark und bringt mir oftmals auch Ideen für weitere Handlungen. Ich wäre also enttäuscht, wenn sie immer nach meiner Pfeife tanzen würden :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Beate,

      ich freu mich und bei solch einer tollen Autorin und den Klasse Protagonisten war das wirklich ein Vergnügen und ich freu mich! :D

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  11. Huhu,

    ein tolles Interview, in dem schon fast alle Fragen beantwortet wurden, die mir auch so durch den Kopf geschwirrt sind.

    Da ich als Krankenschwester arbeite habe ich vor ein paar Wochen eine Patientin gehabt die als Kind erblindet ist. Sie selbst ist absoluter -Bücher-Fan und bedauert es sehr, dass es so viele schöne Bücher gibt, die jedoch nie in Blindenschrift übersetzt oder gar als Hörbücher zu erweben sind. Daher meine Frage:

    Liebe Nica, könntest du dir vorstellen, solch ein Publikum an Lesern eventuell auch mit deinen Werken anzusprechen und wenn die Möglichkeit vorhanden wäre deine Bücher als Hörbücher anzustreben?

    Konnte mich in diese Dame sehr gut hinein versetzen, denn eine Welt ohne Bücher wäre für mich eine sehr traurige Welt!

    Sehr schade, dass die Blogtour nun zu Ende ist. Ich hatte sehr viel Spaß und sie war so informativ, dass meine Neugier riesen groß ist!

    Liebe Grüße
    Samy von Samys Lesestübchen
    (alinesamy86@gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Samy, ich hätte nichts dagegen, wenn meine Bücher auch in Blindenschrift erscheinen würden. Ich verspreche dir, dass ich mich mit der Thematik beschäftigen werde. Teil 1 und 2 der Trilogie gibt es schon als Hörbücher ;-) Teil 3 folgt im Dezember. Hast du noch Kontakt zu der Patientin? Ich würde ihr sehr gern ein Hörbuch schenken. LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Samy,

      ich finde es schön das dir die Blogtour gefallen hat und ich finde es auch schlimm wenn man nicht in die Welt der Bücher abtauchen kann und finde es toll das es Hörbücher gibt und auch ganz toll Nica das Du Dich mit dieser Thematik beschäftigst! <3

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  12. Meine Frage an Nica ist:

    Als Du deine Geschichte angefangen hast, hast du da auch schon das Ende geplant? Hast du im Laufe des Schreibens dann das Ende umgeplant, weil sich neue Ideen gebildet haben? Oder hattest Du nur eine grobe Übersicht was passieren soll?

    Lg Jens H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jens, der 1. Teil der Verwandte-Seelen-Trilogie war mein erstes Buch, das ich geschrieben habe. Da hatte ich tatsächlich nur eine grobe Übersicht, was passieren soll. Bei den anderen Büchern war die Geschichte von Anfang bis Ende ausgearbeitet. Allerdings kann es durchaus passieren, dass ich eine neue Idee im Handlungsverlauf spontan mit einbaue. Ich hoffe, ich konnte deine Fragen ausreichend beantworten. LG Nica

      Löschen
    2. Hallo lieber Jens! :D

      Eine Gute Frage und Nica da kann es sein das sich Grimmt bestimmt das ein oder andere mal selbständig macht! ;)

      Grimmt ist so genial...(Lass ihn das aber ja nicht hören! ;)

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  13. Liebe Nica,

    die Blogtour war echt toll. Ich habe selten so viele passende Bilder zu einem Buch gesehen. Dadurch bekommt man sofort Kopfkino :) Durch das Vorstellen auf 10 Blogs hat man auch wahnsinnig viel über die Bücher erfahren. Ich hatte sie durch die tollen Rezensionen vor der Blogtour schon im Auge :) Ich würde gerne wissen, welcher Protagonist am schwierigsten war. Weil er ein Eigenleben entwickelt hat oder sich vielleicht auch anders herum, nicht richtig entwickeln wollte. Hmm, und welche Stelle ist deine Lieblingsstelle in den Büchern?

    Liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Blog@gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine, da ich das erste Buch allein aus Sams Perspektive geschrieben habe, hatte ich Bedenken, ob ich Jakes Charakter genug Tiefe verleihen könnte. Schließlich nimmt man ihn nur so wahr, wie Sam ihn sieht oder über ihn denkt. Aber im Verlauf der Geschichte konnte ich mich ihm immer mehr annähern und wie Sam hinter seine unnahbare Fassade blicken. Spätestens als er auf dem Schlachtfeld um sie trauerte, habe ich mich auch in ihn verliebt ;-) ... Lieblingsstellen habe ich mehrere. Die erste Begegnung der beiden, Shadows plötzliches Auftauchen bei den Wettkämpfen, Grimmts und Ryans Neckereien, die Seelenfeier und auch das Ende mag ich sehr gern. Ich könnte noch viel mehr aufzählen. :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Nadine! :D

      Das freut uns und die Frage finde ich Klasse und die Antwort von Nica ruft bei mir Gänsehaut hervor, denn die Szene auf dem Schlachtfeld war extrem emotional da hatte ich auch Tränen verdrückt...

      Ich freu mich das wir Dir Lust auf diese tolle Geschichte machen können und ich Drück die Daumen! :D

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  14. Hallo,

    vielen Dank für die tolle Blogtour und das schöne Interview. :-)

    Letzteres hat ja wirklich schon alle spontan aufkommenden Fragen beantwortet, aber das würde mich noch interessieren:

    Liebe Nica, planst Du, auch Bücher aus anderen Genres zu schreiben? Und wenn ja, gibt es ein Genre, das Du für Dich eher ausschließen würdest?

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich werde weiterhin Fantasyromane schreiben, kann mir allerdings auch gut vorstellen, einen Liebesroman ohne Fantasyelemente zu verfassen. Es wird aber kein Buch von mir geben, bei dem die Romantik zu kurz kommt ;-) Einen Krimi würde ich derzeit für mich ausschließen. Aber man sollte niemals nie sagen. :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Petra! :D

      Das freut mich und sehr gute Frage! :D

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  15. Wie schade das die Blogtour schon zu Ende ist, aber alles hat irgendwann mal ein Ende auch wenn es traurig ist.

    Es ist einfach toll so viele Dinge zu erfahren näher mit einer so Fantastischen Reihe verbunden zu sein ist einfach wahnsinnig toll :).

    Ich habe die Trilogie schon lange in meinem Blickfeld die Cover sind unglaublich toll und auch die Geschichte hört sich sehr interessant an vor allem wo man alles nun näher kennen lernen konnte.

    Irgendwann stehen sie auch in meinem Bücherregal und werden von mir verschlungen *-*.

    Es wurden so viele Fragen beantwortet und auch schon so viele gestellt, das es mir schwer fällt noch etwas zu Fragen was nicht schon gefragt wurde.

    Aber ich habe ein großes Problem, wenn ich Freunde zum essen einlade dann koche ich immer viel zu viel, jedes mal schimpft man mit mir, das man noch einige Personen mehr hätte einladen können, bei dem was ich auftische, meinst du Grimm könnte mir da mal zu Hilfe eilen? :D *lach*


    Liebe Grüße
    Sanny

    ( Facebook: Sanny Flüstermensch)
    ( Email: sanny.87@gmx.net)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanny, bei Grimmt würde kein Krümel übrig bleiben ;-) Allerdings würde er mit seinen Tischmanieren deine Freunde vergraulen und dann sitzt du mit ihm allein da. Lustig wäre es auf jeden Fall mit ihm :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Sanny,

      ja da kann ich Nica rechtgeben und da läuft mein Kopfkino und ich muss schmunzeln! :D


      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  16. Hallo,

    erstmal möchte ich sagen, dass es eine tolle Blogtour war und ich viele tolle Einblicke bekommen habe in die Bücher. Das Interview mit Nica und den Protagonisten ist ein schöner Abschluss :)

    Nica sagt ja, dass die Figuren ein Eigenleben entwickelt haben und nicht immer mit allem einverstanden waren. Was wurde am meisten diskutiert und wer hat gewonnen? ^^

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bonnie, am meisten hat Sam mich in den Wahnsinn getrieben, weil sie sich immer wieder in Gefahr gebracht hat. Sie kann sehr stur sein und hat sich mir gegenüber durchgesetzt. Ich muss aber anerkennen, dass sie zum Wohlergehen anderer gehandelt hat. LG Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bonnie! :D

      Ja da kann ich Nica rechtgeben bei manchen Szenen musste ich mehrmals schlucken und hatte schon vor sie zu schütteln! ;)

      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  18. Huhu,
    also mir geht es genauso. Die Blogtour und jetzt das Interview haben alle Fragen beantwortet.
    Mich würde höchstens interessieren wo sich Nica in 10 Jahren sieht, sofern ich dir Frage nicht überlesen habe.

    LG
    Nele
    time-for-nele.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nele, ich hoffe, dass mir auch in 10 Jahren die Ideen noch nicht ausgegangen sind. Denn wenn es nach mir geht, möchte ich mein Leben lang Geschichten erzählen :-) LG Nica

      Löschen
    2. Hallo liebe Nele,

      ich finde Deine Frage Klasse und ich hoffe das Nica uns noch mit vielen Geschichten erfreuen wird, denn bei dem Klasse Schreibstil werde ich sie immer lesen! :D

      Nica richte Dich darauf ein! ;)


      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  19. Hallo,

    wieder geht eine tolle Blogtour zu Ende...

    Mich würde interessieren wie die Autorin auf die Namen für ihre Protagonisten kommt.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine! :D

      Freut mich das Du dabei bist und die Frage ist interessant und ich muss sagen nachdem ich es gelesen hatte war ich der Meinung das die Namen nicht nur zu Hundertprozent passen sondern auch die jeweiligen Persönlicheiten wiederspiegeln. :D

      Ich kann Dir noch nicht mal sagen weshalb das so ist, aber vom Gefühl her ist es für mich als Leser zu 100 % Passend! <3

      Liebe Grüße sende ich Dir, Susanne

      Löschen
  20. Liebe Sabine, ich habe ein kleines Heft, in dem ich schon ganz viele Namen stehen habe. Wenn ich in einer Zeitschrift, einem Buch, einem Film oder einfach nur im Alltag auf einen schönen Namen stoße, dann trage ich ihn in mein Heftchen ein. Bei der Entstehung meiner Protagonisten schaue ich dann, welcher Name zum Aussehen und zum Charakter passt. LG Nica

    AntwortenLöschen
  21. Huhuuuuuuu,

    vielen lieben Dank für das absolut tolle Interview :D
    Mich würde interessieren, ob es eventuell irgendwann mal einen Spin Off zu den Büchern geben wird, damit wir die Protas noch einmal lesen könnten :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne, es wird ein Buch oder eine Buchreihe über die Kinder von Sam und Jake geben. Da werden auf jeden Fall auch die bekannten Protas aus Verwandte Seelen wieder eine Rolle spielen. (Man muss die Trilogie aber nicht zwangsweise vorher gelesen haben) :-) LG Nica

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank für Deine Antwort Nica :D Da freu ich mich dann riesig drauf :D

      Löschen
  22. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Abschluss zur Blogtour und das tolle Interview. ich würde die Autorin fragen, wieviele Stunden sie am Tag schreibt und wie lange sie an einem Buch etwa ungefähr geschrieben hat und ob sie ein Vorbild unter den Autoren/Autorinnen hat.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja, das ist ganz unterschiedlich. Mein Arbeitstag beginnt damit, dass ich Mails abarbeite, Leserbriefe beantworte und mich um organisatorische Sachen kümmere. Meistens bleiben mir dann im Durchschnitt noch 4-5 Stunden, die ich am Manuskript schreiben kann, bevor ich meine Jungs aus der Schule abhole. An einem Buch schreibe ich ungefähr ein halbes Jahr. Vorbilder unter anderen Autoren habe ich nicht, aber es gibt viele Kollegen, die ich sehr mag. LG Nica

      Löschen