Donnerstag, 26. November 2015

Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit

Carlsen

Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 12,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 464
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Carlsen
erschienen am: Oktober 2015
ISBN: 978-3551314406

Kurzbeschreibung

In diesem spannenden zweiten Teil geht es weiter mit der 17 Jährigen Meredith die alle Hände voll zu tun hat ihr eigenes Leben und das ihrer Freunde zu retten.
Und das als einfache Schülerin die zwar einen hohen IQ von 140 hat, aber noch nie im Kreuzfeuer gestanden hat.
Mere ist sichtlich geschockt, kann aber trotz allem ihr Gehirn auf Trab bringen was seit der Entführung von Cromwell nicht gerade einfach ist...


 

Cover

Das Cover ist wie schon beim ersten Teil ein Eyecatcher und ich liebe es und die Blätter die langsam zu Boden gleiten sind einfach wundervoll gestaltet und das ganze macht einfach Lust zu mehr. 
Für mich ein absolut gelungener Eyecatcher der Reihe wie schon der erste Teil.
Passend dazu ist auch der Titel gelungen.

 

Schreibstil

Die Autorin Sandra Regnier
hat einen flüssigen bildhaften Schreibstil der mich wirklich bei alle ihren Büchern in seinen Bann zieht. Das ist wirklich schlimm aber die Autorin hat eine Art zu schreiben die Suchtfaktor für mich als Leser ausübt.
Man stellt sich die Frage was passiert als nächstes und ich muss zugeben, das Brandon mir sehr gut gefällt und ich bin gespannt was mich im nächsten Band erwartet. 
Denn ein Cliffhanger das geht aber mal gar nicht, aber ich bin es ja gewohnt und werde sehnsüchtig darauf warten. ;)

 

Meinung

Wenn Geheimnisse ans Licht kommen...

Dann sind wir eigentlich bei der 17 Jährigen Meredith die sich eigentlich nichts besseres vorstellen kann als mit bewaffneten Angreifern fertig zu werden und vielleicht auch noch lebend davon zu kommen.

Aber erst einmal zum Anfang Wie wir ja schon wissen ist Mere wie Meredith mit Spitznamen heißt in eine Sache verwickelt worden mit der sich eigentlich nichts zu tun haben wollte.
Nachdem sie die schwer verletzte Elizabeth ins Krankenhaus gebracht hatten wurde Mere von Stuart Cromwell entführt der sie über ihren Bruder Oliver ausfragen will. 
Allerdings hat Mere alles was sie über ihren Bruder weiß entweder sehr gut verdrängt oder kann sich nicht erinnern und das im Angesicht einer Schusswaffe. 
Zum Glück eilt ihr Brandon zu Hilfe der als Ritter hier allen Respekt verdient hat, denn das hat er gut hin bekommen. 
Aber Cromwell ist nicht so leicht abzuhängen, vor allem wenn es darum geht das es eindeutig zu viele Plantoniden geben würde, wie zum Beispiel Meres bester Freud aus Kindertagen Colin mit seiner  der Kraft wie es scheint des Wassers und dann Elizabeth des Feuers und Brandon der Erde.

Cromwell hat indes die Macht der Luft sein eigen und beeinflusst deshalb auch die Gefühle und Gedanken anderer. Wenn es um Cromwell geht ist es einfacher wen sich zu viel Elementträger also alle bis auf ihn an einem Platz aufhalten und müssen laut seiner Devise vernichtet werden.

Zum Glück greift aber auch nach einer erfolglosen Flucht der Kapuzenmann ein, der ein Geist ist und verrät Cromwell und Mere, das Mere ein Schlüssel ist und Gaianidin. Deshalb soll Cromwell sie schützen. 
Zum Glück. Aber die Gefahr ist für Meres Freunde noch nicht vorüber denn zum Leidwesen aller hat sich Elizabeth mit ihrer Kraft verraten und schwebt in höchster Gefahr und nicht nur das, verursacht Mere schlaflose Nächte, auch die Tatsache das ihr der gutaussehende Brandon nicht mehr aus dem Kopf geht nimmt sie mit.

Für mich ein gelungener zweiter Teil er mich wieder in die Welt von Mere und ihren Freunden mitnimmt und auch die Beziehung zu Brandon gefällt mir, denn Mere ist ja nicht auf den Mund gefallen und gibt ihm als Frauenversteher auch mal die nötigen Widerworte. Sehr gelungen und einfach Suchtfaktor.


Fazit

Absolut Hammer die Reihe und ich freu mich  auf den dritten Band!!!

Hier die Reihenfolge

- Die Zeitlos-Trilogie, Band 1: Das Flüstern der Zeit

- Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit

 

5 von 5 Sternen

1 Kommentar :

  1. Hey meine Liebe,

    ich habe den ersten Band im Schrank stehen, aber bisher bin ich noch nicht zum lesen gekommen. Sollte ich wohl mal nachholen ;)

    Liebe Grüße,
    Toni

    AntwortenLöschen