Freitag, 8. Januar 2016

INAGI Blogtourtag bei mir mit der Welt der Drachen!!!


Hallo ihr lieben!!!!

Heute begrüße ich euch bei unserer Hammer Blogtour von Inagi bei mir, mit einem Thema das ich nicht nur sehr gerne lese, sondern auch liebe und zwar das Thema Drachen.


 

Hier geht es zu meiner Rezi! ;)

Die Welt der Drachen ist so vielfältig wie ihr gleich lesen werdet wie die Geschichte selbst.


Aber... wer noch die Chance haben möchte in den Lostopf zu hüpfen der kann hier zum Beispiel beim Thema Buchvorstellung mal bei der lieben Dani von Lesemonsterchen‘s Buchstabenzauber reinhüpfen.


Oder bei der lieben Anja von Bambinis Bücherzauber entführen lassen in die Handlungsorte, die mich fasziniert haben.


Aber auch die liebe Jacqueline von Lines Bücherwelt hat ein tolles Autoreninterview gemacht mit den Gedanken der Autorin und auch Antworten auf Fragen.


Natürtlich haben wir auch ein Protagonisteninterview bei der lieben Susanne von Magische Momente und ich liebe Prota Interviews und dieses hier hat mir ein Lächeln beschert.


Wenn euch das alles genauso Neugierig gemacht hat und gefallen hat wie mir, dann haben wir für euch morgen auch noch einen Blick hinter die Kulissen bei der lieben Patricia und darauf freue ich mich schon! :D



Aber nun möchte ich euch in die Welt der Drachen entführen. ;)


Die Legenden über Drachen gibt es bei fast allen Völkern, von Europa bis Asien.   
In Deutschland gibt es viele Orte von denen man sagt dass dort einst Drachen gelebt haben.

Sehr oft werden sie bei uns als Monster und Menschenfresser dargestellt.
Da gab es den Drachen von Limburg, der in einem Felsenloch auf der Limburg gehaust haben soll. Er hat auf seinen Raubzügen die Menschen die in seiner Nähe lebten in Angst und Schrecken versetzt wenn er auf sie Jagd gemacht hat um sie zu fressen. Er wurde von einem unbekannten Ritter getötet. Man sagt es war der heilige Georg, andere glauben jedoch dass er von Erzengel Gabriel getötet wurde. 
Aus Dankbarkeit und dem Ritter zu Ehren, baute man eine Kapelle auf dem Gipfel der Limburg.

Bei Furth im Wald erzählt eine Sage, wollte sich eine Burgherrin im Jahre 1431 einem Drachen opfern um die Stadt zu retten. Sie wurde im letzten Moment von Ritter Udo gerettet, der den Drachen getötet hat.

Auf dem Drachenfels im Siebengebirge kämpfte einst Siegfried, der Held der Nibelungensage gegen den Drachen Fafnir und tötete ihn.

Bei Syrau gibt es die Drachenburg, eine Anhöhe im Wald, wo laut Sage ein Drache lebte den es regelmäßig nach Menschenopfern verlangte.

Es gibt noch mehr Geschichten und Sagen über Drachen in Deutschland und fast alle haben sie eines gemeinsam. Die Drachen galten als böse und wurden als Monster verschrien. 

In den Legenden wurden sie meist von einem Helden oder Ritter getötet, der jedoch nicht immer eine Jungfrau zur Belohnung bekam, denn sehr oft kam er dabei zu Tode.
In Frankreich – Metz soll der heilige Clemens gegen Ende des 3. Jahrhunderts die Stadt vom Drachen Graoully befreit haben.

In Rouen hat der heilige Romanus von Rouen mit einem verurteilten Straftäter den Drachen Gargouille, der in der Seine lebte getötet haben. Noch heute gibt es das Privilège de St. Romain bei dem jährlich zu Romanus Gedenken ein Strafgefangener freigelassen wird.

In England – Wales diente so heißt es, ein roter Drache Merlin zur Vorhersage der walisischen Zukunft. Dieser Drachen befindet sich im Wappen von Wales.

In der Schweiz ist der Pilatus bei Luzern der berühmteste Drachenberg, man erzählt sich das der Drache Pilatus einst dort lebte.
Im Sommer des Jahres 1421 soll ein gewaltiger Drache von der Rigi zum Pilatus geflogen sein. Er soll in der Nähe eines Bauern in die Tiefe gefahren sein. Der Bauer fand an der Stelle in einem Klumpen geronnenen Blutes einen Drachenstein dem große Heilkraft zugeschrieben wird.
Die Nachkommen des Bauern verkauften den Stein 1523 an den Wundarzt Martin Schriber, welcher sich 1523 die Wunderkraft des Steines vom Schultheiß und Rat dem Stadt mit einer Urkunde bestätigen lies.
Der Verbleib des Drachensteines lässt sich bis heute nachverfolgen. Seit 1929 befindet er sich in Staatsbesitz.

In der chinesischen Mythologie gibt es verschiedene Drachenarten.
Der wohl bekannteste Chinesische Drache ist de Lung Drache. Lung sind Wasserwesen die in ihrer Mythologie oft auftauchen.

Der erste Drache soll Huang Lung, ein gelber Drache gewesen sein.

Tian Lung sind Himmelsdrachen, sie arbeiten mit den Göttern zusammen.

Shen Lung sind Geisterdrachen die das Wetter kontrollieren.

Ti Lung sind Erddrachen, unterirdische Drachen die das Meer und die Flüsse kontrollieren.

Fucan Lung sind Unterirdische Drachen die Schätze und Orte besonders starker Energie bewachen.

Nie Lung sind Böse Drachen die Verderben bringen.

Der chinesische Drache hat eine positivere Bedeutung als die westlichen oder europäischen Drachen.

Er steht für den Frühling, das Wasser und den Regen.  

Der Drache der chinesischen Mythologie besitzt magische Fähigkeiten und ist überaus langlebig. Es kann Jahrtausende dauern bis sie ihre endgültige Größe erreicht haben.
Zusammen mit Phönix, der Schildkröte und dem Einhorn zählt der chinesische Drache zu den mythischen vier Wundertieren die dem chinesischen Welt-Schöpfer Pangu halfen. Dem gebieterischen und beschützenden Drachen steht der unheilbringende Drache gegenüber.

So ist der Drache auch in China kein durchweg positives, sondern ein ambivalentes Wesen.

Der Drache spielt eine große Rolle in der chinesischen Kunst und Kultur. Er ist das Kaisertier und repräsentiert mit dem Phönix seit der Zeit der streitenden Reiche Kaiser und Kaiserin.

Es gibt Skulpturen aus Granit, Holz und Jade, Tuschezeichnungen, Porzellan- und Keramikfiguren.
Man feiert das Drachenbootfest, es gibt Drachentänze und Prozessionen zum Neujahrsfest und zum Laternenfest.
Drachenmythen und Rituale sind schriftlich bereits im I Ging-Buch aus dem 11.Jahrhundert v. Chr. Überliefert.


Die Drachen aus der japanischen und koreanischen Mythologie besitzen die Fähigkeit zur Metamorphose. Sie können sich in Menschen verwandeln und Menschen können als Drachen wiedergeboren werden.

Die Verehrung der Herrscher über das Wasser brachte es mit sich das der Tenno eine Abstammung vom Drachenkönig Ryujin für sich in Anspruch nahm.
Koreanische Herrscher führen ihre Ahnenreihe gar auf Drachengottheiten zurück.
(Verschiedene Quellen bei Wikipedia)  



Bild by Patricia Strunk

Und hier habe ich noch zwei tolle Bilder der Autorin die sie auf ihrer Korea-Japan-Reise selbst aufgenommen hat.





Wie ihr sehen könnt, gibt es verschiedene Bedeutungen der Drachen in verschiedenen Kulturen und alle haben sie eines gemeinsam, denn Gut und Böse unterscheidet sich vom Wesen. 
Bild by Patricia Strunk
Aber dies war nur ein kleiner Einblick und es gibt bestimmt noch viel mehr über Drachen.



Natürlich habe ich aber nicht nur diese tollen Infos im Gepäck, sondern auch noch Hammer Gewinne die uns die Autorin zur Verfügung gestellt hat! :D

Dafür müsst ihr mir nur eine Frage beantworten und zwar.
Wie müsste euer Drache aussehen? 

Meiner wäre schwarz mit grünen oder blauen Augen! ;)

                             Die Gewinne


                               

                                Teilnahmeregeln


             *Teilnahme am Gewinnspiel erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
             * Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
             * Ein Anspruch auf Barauszahlung dess Gewinns besteht nicht
             * Keine Haftung für den Postversand
             * Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich- Schweiz
             * Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
             * Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall     
                innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
              * Das Gewinnspiel läuft vom 04.Januar 2016 - 10.Januar 2016 um 23:59 Uhr
              * Jeder Teilnehmer der an allen Anlegestationen der Blogtour kommentiert
                 (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los.
                 (Bis zu 6 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich)
              * Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 11. Januar 2016 auf allen teilnehmenden 
                 Blogs im Laufe des Tages


               

Hier geht es zum Blogtourfahrplan!

Nun bleibt mir nur noch eines zu wünschen und zwar allen Viel Glück!!!


Liebe Grüße Eure Susanne

Kommentare :

  1. Guten Morgen,
    es gibt schon eine Riesenauswahl an Drachen und deren Geschichten. Ich bin ja eher für die lieben Drachen alias Elliot das Schmunzelmonster. Meiner wäre wahrscheinlich dunkelgrün glänzend mit funkelnden Augen.
    Liebe Grüße und dir einen guten Start ins Wochenende, Bettina
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    mmh, also ich glaube die Schuppen von meinem Drachen wären schwarz, pink und lila. Die würden dann immer schön schimmern, so wie die Sonne gerade drauf fällt. :) Did Augen wurden golden schimmern.

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ich mag am liebsten den Drachen aus Dragonhart...ein einfaches braun ohne viel Schnick-Schnack, aber mit einem guten Herzen!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallohallo!

    Was für tolle Mythen und Sagen über Drachen! Die Drachen haben also niemanden kalt gelassen! Ich frage mich aber immer noch warum die Drachen immer gefürchtet werden und böse dargestellt werden! Nicht alle sind so (haben wir doch von Büchern gelernt, oder?) Die Bilder sind toll (Ich wollte schon immer mal nach Japan :( )

    Mein Drache wäre natürlich so gold wie die Sonne! Damit die Schuppen so schön dir Sonne reflektieren und förmloch erstrahlen! Mit blauen Augen! Ich finde blaue Augen einfach total toll!

    Liebe Grüße

    MiraxD

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen,

    mein Drache wäre wahrscheinlich rot, schwarz und grün und sollte ein liebvolles Wesen sein. Seine Augen sollten braun sein, mit goldenen Tupfer sein.

    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    mein Drache hätte rote Schuppen mit gold-braunen Augen. Ich liebe diese Farben einfach :) Danke für deine schöne Zusammenstellung über Drachen.

    Liebe Grüße
    Yasmin (yasi891@web.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen!
    Für mich muss ein Drache groß und schuppig sein :D Rot oder grün wäre toll :D Eigentlich finde ich z. B. den Drachen von "Der Hobbit" perfekt :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Bei meinem Drachen wären die Schuppen ebenfalls rötlich und würden in der Sonne schimmern.er hätte ein freundliches Wesen:-)
    Das war eine super Aufzählung von den Drachen,danke
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    Mein Drachen ist türkis mit gelben Augen. ♥

    Liebe Grüße

    Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen