Montag, 8. Februar 2016

Sinabell. Zeit der Magie

Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 230
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Januar 2016
ISBN: 
978-3-646-60191-6

Kurzbeschreibung

**Lass dich fallen in eine Welt voller Märchen**

Es ist nicht leicht, eine von fünf Königstöchtern zu sein und kurz vor der Heiratssaison zu stehen. Statt nach Ehemännern Ausschau zu halten, streift Sinabell lieber durch die verwinkelten Gänge des Familienschlosses und verliert sich in den magischen Welten ihrer Bücher. Bis sie auf einem Ball dem jungen Prinzen Farin begegnet, der mit seinem zerzausten Haar und den Grübchen ihr Herz erobert. Doch ihr Vater entlarvt ihn als Prinz aus einem verfeindeten Königreich und wirft ihn ins Verlies. Um Farin vor dem sicheren Tod zu bewahren, muss Sinabell ihm helfen drei Aufgaben zu lösen und erkennt dabei, dass Magie nicht nur in Büchern existiert. Plötzlich findet sie sich in einer Welt aus wütenden Drachen, hinterlistigen Feen und sagenumwobenen Einhörnern wieder…
(Auszug von Impress)




Cover

Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher! 
Man sieht einen Schleier und dahinter einen Wald und viele Lichter, die wirken als wenn sie schweben. Das weckt die Neugier und man will wissen was sich dahinter verbirgt, denn man spürt förmlich die Magie die hinter dem Schleier verborgen liegt. 
Die junge Frau davor trägt ein weißes Kleid und steht im Kontrast zu dem düsteren Wald. 
Das Cover wirkt düster und mystisch, es passt sehr gut zu der Geschichte und hat mich auf den ersten Blick angezogen.     
 
 

Schreibstil

Die Autorin Jennifer Alice Jager
hat einen fantastischen Schreibstil.
Flüssig, leicht und in wunderbar bildhafter Sprache beschrieben, hat mich die spannende Handlung sehr schnell mitgerissen und ich befand mich via Kopfkino mitten in der Geschichte.
Ich habe mitgefiebert und hätte manchmal gerne mitgeholfen oder auch mal gerne ausgeteilt. ;) 
Die Charaktere sind alle mit viel Liebe zum Datail ausgearbeitet. Jeder hat seine Eigenarten, Ecken und Kanten, diese unterschiedlichen Facetten geben ihnen Tiefe und lässt sie realistisch erscheinen.


Meinung

Wenn die Macht der Liebe Wunder bewirkt...
 
Sinabell ist ein wunderbarer Charakter. 
Sie ist ein temperamentvoller Freigeist der sagt was sie denkt, die ihre Unabhängigkeit und Freiheit liebt und für ihre Überzeugungen kämpft. 
Bücher liebt sie über alles und taucht mit Freude in ihre Geschichten ein um ihre Fantasie auf Reisen zu schicken und so die tollsten Abenteuer zu erleben. 
Diese Liebe teilt sie mit ihrer verstorbenen Mutter und sie fühlt sich ihr nahe wenn sie ihre Bücher liest. 
 
Den kostbaren Kleidern, die ihren 4 Schwestern so wichtig sind, kann sie jedoch gar nichts abgewinnen. Sie mag ihre Kleider lieber bequem und praktisch, weshalb sie von ihren Schwestern oft verspottet wird.
Die Schwestern unterscheiden sich vom Wesen sehr voneinander. 
Kirali, die älteste ist kühl und distanziert. Malina ist achtzehn, sie ist mitfühlend und verantwortungsbewusst. Sinabell ist der Rebell, sie hinterfragt  und nimmt nichts einfach so hin. Die Zwillinge Firinya und Evalia sind fünfzehn Jahre alt und die jüngsten der Schwestern, sie erweisen sich trotz ihrer Jugend als sehr berechnend und durchtrieben.
 
Als ihr Vater der König eines Tages beschließt dass es an der Zeit wäre seine Töchter an den Mann zu bringen und einen Ball gibt bei dem sie sich präsentieren sollen, rebelliert Sinabell. 
Wenn sie heiratet dann aus Liebe und nicht weil ihr herzloser Vater beschlossen hat sie an den ersten Mann der um ihre Hand anhält zu verschachern. Ihre Schwestern nehmen es hin und wetteifern um das schönste Kleid und die Gunst der Männer.  
 
Auf dem Ball bittet sie ein junger gutaussehender Mann um einen Tanz. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, lässt ihn nach dem Tanz jedoch einfach stehen.
Kurz darauf gibt es einen Tumult und der junge Mann wird als Prinz Farin, aus dem verfeindeten Königreich Lithea erkannt und ins Verlies gesteckt. 
 
Der König will ihn öffentlich hinrichten was Sinabell im letzten Moment mit einer List verhindert und mit der Verlobung von Sinabell und Farin endet.
Nun muss der Prinz drei Aufgaben erfüllen wenn er Sinabell zur Frau haben will. Schon die erste Aufgabe ist eigentlich unmöglich zu erfüllen was dem König natürlich bewusst ist, aus diesem Grund forderte er schließlich diese Prüfungen. 
Denn er will Farin um keinen Preis Sinabell zur Frau geben. Diese setzt alles daran um Prinz Farin zu helfen die Aufgaben zu erfüllen und am Leben zu bleiben.
 
Dabei lernt sie eine Welt kennen von der sie dachte dass sie nur in Märchen existiert. Sie begegnet einem sagenumwobenem Einhorn, listigen Feen und Drachen die nicht alle so böse sind wie sie auf den ersten Blick erscheinen.
 
Farin ist charmant, kühn und wagemutig, er stellt sich ohne zu zögern den schwersten Prüfungen und zeigt dabei auch Herz und Verstand. Ein Prinz zum Träumen
Eine tolle Idee, die wie ich finde super und absolut stimmig umgesetzt wurde.


Fazit 


Eine  Geschichte die mich begeistert und in ihren Bann gezogen hat. Magisch, gefühlvoll und spannend!!!
 
Absolut empfehlenswert!!!
 

 

5 von 5 Sternen  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen