Sonntag, 21. Februar 2016

Star Wars™ - Episode I - Die dunkle Bedrohung: Roman nach dem Drehbuch und der Geschichte von George Lucas

Blanvalet Verlag

Preis: 8,99€ [D, TB] & 7,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 318
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Blanvalet Verlag
erschienen am: November 2015
ISBN: 978-3-7341-6062-2 


Kurzbeschreibung

Da ich ja schon lange Fan von den Filmen bin, dachte ich mir das ich mir auch mal die Geschichte zum Lesen zu Gemüte führe und wurde nicht enttäuscht.

In diesem Auftakt lernen wir nicht nur den Jungen Anakin Skywalker kennen, sondern treffen auch auf Obi- Wan der Anakin nicht nur entdeckt sondern sich die Schicksale aller verbinden.

Für mich ein toller Einstieg der mich wieder mitgenommen hat durch die Intrigen bis auf wahre Gefühle und Zukunftsträume.


Cover

Das Cover spiegelt sich in einem satten Silberton und ist wie ich finde passend gehalten mit unserem altbekannten Freund der an seine gegnerischen Qualitäten nicht zu unterschätzen war wie auch Obi-Wan feststellen musste.

Schreibstil

Der Autor Terry Brooks 
hat einen tollen und vor allem flüssigen bildhaften Schreibstil der mich die Geschichte wieder bildlich mit erleben ließ.
Denn der Anfang wie ich zugeben muss, liegt schon ein paar Jahre zurück und ich bin wieder mitten drin. Bei den Kämpfen den Träumen und der Geschichte von Anakin der einen Traum, hat und Amidala und Obi Wan und vielen anderen. 
Toll umgesetzt. Ich liebe diese Reihe! :)

 

Meinung

Wenn das Schicksal sich erfüllt..... 
 
Die Handelsföderation hat wieder andere Pläne und Unruhen bilden sich wie in dem Fall von Naboo. Dort befindet sich auch die hiesige Königin des Landes und zwar die junge Amidala in Nöten.
Aber Amidala ist taff und wie manch ein Jedi schon vermutet hat und es steckt mehr hinter der jungen Königin als man vermuten könnte.

Aber auch die Jedi müssen unter einem verdeckten Befehl ermitteln und schnell finden ihre Gegner heraus dass es sich hier nicht nur um normale Abgesandte handelt.
Qui- Gon Jinn und sein Padma Obi-Wan Kenobi können zwar die Prinzessin vor den dunklen und habgierigen Machenschaften in Sicherheit bringen, aber noch lange ist der Kampf nicht ausgestanden wo aus den Schatten geführt wird.

Zum Glück können sie halt machen auf dem Wüstenplaneten Tatooine der sie aber nur kurz sieht, da die Verfolger immer näher kommen. Aber das Schicksal hat hier auch noch ein Wort mitzureden wie im Falle eines kleinen 9 -Jährigen Jungen Namens Anakin Skywalker, der sich sein Leben als Sklave mit gefährlichen Rennkapseln bei seinem Boss Watto verdient.
Was Anakin nicht weiß ist das er eine besondere Begabung hat denn nur durch sein intuitives Verhalten und seiner Eingebung folgend hat er es geschafft bis jetzt de Rennen zu überleben.
Denn wenn er mit Spitzengeschwindigkeiten durch enge Schluchten rast, rasen die Gegner mit und jeder will nur eines... Gewinnen.

Genau dieser Junge hat sich geschworen sein Leben zu ändern. Er trifft Obi Wan der sehr wohl sieht das der Junge etwa besonderes ist und ihre Schicksale verknüpft zu sein scheinen.

Für mich ein toller Einstieg mit Episode eins die mich auch als TB begeistern konnte.

 

Fazit 

Absolut empfehlenswert und für mich wieder ein Ausflug zu den Sternen! ;)

 

5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen