Donnerstag, 17. März 2016

Holmes und ich - Die Morde von Sherringford

dtv


Preis: 16,95€ [D, Broschiert] & 14,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 368
Meine Wertung: 5/5
Verlag: dtv
erschienen am: Februar 2016
ISBN: 978-3423761369

Kurzbeschreibung

Was passiert wenn man einer Legende, oder in dem Fall deren Nachfahre begegnet???

Nun ja einiges würde ich sagen und hier erwartet den Leser eine Geschichte die mich ab der ersten Seiten in ihre Zeilen gezogen hat, aber nicht um dort zu verweilen sondern um einen Mord aufzuklären wie es sich bei einem Sherlock  Holmes Buch gehört.

Hier treffen zwei unterschiedliche Charaktere aufeinander die eines gemeinsam haben und zwar ihre Vergangenheit in der ihre Vorfahren das berühmte Duo Sherlock Holmes und Dr. Watson waren.
Und genau wie damals geht es auch bei Jamie Watson und Charlotte Holmes um alles.
Denn beide sind Hauptverdächtige bei einem Mordfall.

Da hilft nur eines....ermitteln, wer und vor allem warum es der Täter auf die beiden abgesehen hat...


Cover

Das Cover gefällt mir hier sehr gut. Denn man sieht die beiden Hauptprotagonisten wie ich finde mit dem Schwarz und dem weiß sehr schön umrandet und als Eyecatcher die Pinke Schrift. Macht Lust gleich danach zu greifen und ist für mein Buchregal einfach klasse! :D


Schreibstil

Die Autorin Brittany Cavallaro hat einen flüssigen Schreibstil, der mich gleich mal in die Zeilen eintauchen ließ. Dabei sind die Charaktere sehr vielfältig und gleichzeitig kann man sich in ihre Gefühlswelt hineinversetzten.
Absolut gelungen und auch die Story Line die mit Rätseln und Geheimnissen den Leser gefangen nimmt behalten für mich Spannung bis zum Schluss.
Ich würde mich noch auf viel mehr Fälle der beiden freuen.



Meinung


Wenn es Geheimnisse zu ergründen gibt und Fälle aufzulösen, dann sind wir bei Sherlock und Watson..

Was hat das Internat Sherrinford gemeinsam???
Nun ja, seit kurzem hat es nicht nur einen berühmten Nachfahren aus meinen Lieblingsbüchern bei sich, sondern zwei.
Und schon sind wir mitten im Geschehen. 
Denn hier handelt es sich um Jamie Watson der aus Zufall an die Privatschule Sherringford gehen musste und hier auf sein Schicksal trifft in Form von Charlotte Holmes.

Wie ja viele erahnen sind die beiden Nachfolger ihrer berühmten Vorfahren und sind sich bis jetzt noch nie über den Weg gelaufen.
Jamie weiß das und auch wenn er sich schon immer in seinen Träumen ausmalte mit Charlotte die er noch nie gesehen hat Seite an Seite Fälle aufzuklären ist er sich sicher dass sie lieber in seinen Träumen bleiben soll.
Aber schneller als er sich versieht steht er schon eines Abend vor ihr und ist fasziniert von ihrer Art.

Aber... Charlotte ist nicht einfach zu entschlüsseln und durch Zufall stehen sie sich gegenüber. Jamie gefällt die Art von ihr und doch weiß er dass sie unerreichbar fern ist und sein Zimmernachbar der einzige Kommilitone ist, zu dem er eigentlich Kontakt hat.

Nur das bleibt nicht so, Denn einer aus der Rugby Mannschaft Namens Dobson redet beim Essen schlecht über Charlotte und Jamie geht der Kragen durch und er stürzt sich auf ihn.
Allerdings bekommt er davon nur ein schlechtes Gewissen, das ihn Charlotte die es mit bekam auch noch verstärkt.

An sich sind Raufereien und Reiberei normal, aber was dann passiert schockiert Jamie und er muss sich fragen was ist da wirklich passiert. Denn eines Nachts geht der Alarm los und mitten in ihrem Wohnkomplex liegt die Leiche von Dobson.

Nur wer sollte ihn ermorden und warum? Alle Verdachts Indizien wie der vorherige Streit fallen auf Jamie und der muss Beweise für seine Unschuld finden.
Hilfe bekommt er unerwartet von Holmes, die mittlerweile wissen will wer ihnen den Mord in die Schuhe schieben möchte.

Dabei kommen sie nicht nur dem Täter näher, sondern müssen sich miteinander auseinandersetzten.

Toll beschrieben wie die Stimmung anfänglich ist und der rote Faden durchs Buch beginnt. aber auch die Spannung die sich kontinuierlich steigert oder auch die Probleme die Jamie Familiär hat finde ich hier sehr gut integriert.

 

Fazit 

Absolut gelungen und sehr gut umgesetzt!
Ein schicksalhaftes zusammentreffen kombiniert mit einem Rätsel, ergibt Sherlock und Watson ermitteln wieder... ;)

 

5 von 5 Sternen

Kommentare :

  1. Huhu Liebelein...
    das klingt nach einer spannenden und interessanten Holmes Story...
    Wer Sherlock Holmes mag ist hier bestimmt richtig... und so wie ich das sehe, war das bei dir der Fall ;)

    Na dann hoff ich mal für dich, dass da noch mehr Fälle kommen ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,

    ich kann dir nur zustimmen, mir hat das Buch auch sehr gut gefallen! Ich fand die vielen Parallelen zu den Originalen so gut gelungen. ;)

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke! :)

      Ja die Idee hinter der Story fand ich sehr gelungen und auch wie sich die Charaktere verhalten wenn sie aufeinandertreffen und wissen das ihre Vorfahren ja miteinander befreundet waren.

      Lebe Grüßle Susanne

      Löschen