Sonntag, 20. März 2016

Murks-Magie - Das verflixte Klassen-Schlamassel

Der Audio Verlag

Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 9,99€ [E-Book] & 12,99€ [Audio-CD)
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Der Audio Verlag
erschienen am: März 2016
ISBN: 978-3862316830


Kurzbeschreibung

Bei der 10 jährigen Nory geht es rund und zwar übt sie schon seit langem daran sich in eine perfekte schwarze Katze verwandeln zu können, was ihr aber leider nicht so ganz gelingen will.
Denn bei ihrem Versuch in den Sommerferien es zu beherrschen passieren solche Dinge wie Verwüstungen im Haus ihres Vaters.
Dem sein Arbeitszimmer aussieht wie nach einem Tornado.

Aber nun mal von vorne. Nory ist schon ganz aufgeregt und will den Aufnahme Test in die Genieakademie schaffen und dort ihre Magie weiter studieren und erlernen. Denn ihr Vater ist dort Direktor und ihre Geschwister sind auch auf der Schule.
Aber Nory ist nicht so normal, denn sie hat die Angewohnheit ihre Verwandlungen manches mal zu vermurksen.

Aber was tun wenn anstatt einer Katze eine Batze vor einem sitzt...


Cover

Das Cover von der Audio-CD wo ich habe, ist wie ich finde mit sehr viel Liebe von Illustrator Eva Schoeffmann-Davidov zum Detail gezeichnet worden.
Mit dem jungen Mädchen das für mich eindeutig Nory zeigt die mit ihrer Art einfach nur eine ganz liebe ist und allerlei Murks um sich rum hat, was für mich super passt.

 

Hörbuch

Von Anna Thalbach gelesen und für mich sehr schön mit den verschiedenen  Stimmungen eingefangen.
Ich musste öfters grinsen wie und vor allem was, die kleine Nory bei ihrer Murks Magie alles erlebt.


Schreibstil

Die Autoren Sarah Mlynowski und Lauren Myracle und Emily Jenkins
haben hier eine tolle Geschichte erschaffen die einen mitnimmt in die Geschichte der 10 Jährigen Nory, die lernt das nicht alles immer perfekt sein muss. Außer dass sie sich selbst treu bleibt. Für mich wunderbar erläutert.

 

Meinung

Wenn du merkst das besonders nicht schlecht ist...

Dann sind wir bei der 10- Jährigen Elenor Harris angekommen die mit Spitznamen Nory heißt und mit ihrem Vater und ihren beiden Geschwistern Delia 13-Jahre und Lawrence 16- Jahre zusammenlebt.

Nory ist ein Fluxer. Denn Nory kann sich in Tiere verwandeln und das an sich ist ja eine tolle Gabe, allerdings geht die Magie zuweilen eher andere Wege und dabei kommt leider immer wieder Murks heraus.
Zum Beispiel in dem letzten Tag der Sommerferien probiert Nory eine Verwandlung in eine schwarze Katze. Denn dieser Test wird an der Geniakademie gefordert von den Schülern als Aufnahmeprüfung wenn sie ein Fluxer sind.
Nory weiß das sie es kann und doch kommt anstatt einer Katze eine Bieber Katze raus. Das heißt Kopf und Vorderteil Bieber und Hinterteil Katze. Das Problem ist dass wenn sich Nory verwandelt der Instinkt des Tieres sich durchsetzt und Nory wie im Falle der Batze wie sie das Zusammenspiel zwischen Bieber und Katze nennt zum Beispiel Heißhunger auf Holz hat.
Das Pech nur das Nory ausgerechnet das Bürozimmer ihres Dads erwählt und dort nicht nur manch Buch dran glauben muss oder der Schreibtisch.

Lawrence ihr Älterer Bruder bemerkt das Chaos zum Glück und räumt schnell mit ihr auf. Denn er versucht sie vor ihrem strengen Dad der eigentlich nur noch seine Arbeit im Kopf hat zu decken. Denn seit dem Tod von Norys Mutter hat er sich immer mehr zurückgezogen und kümmert sich nicht wirklich um seine Familie. Lawrence und Delia machen Nory Mut und begleiten sie zum Aufnahmetest, aber anstatt das dort alles glatt läuft geht es erst richtig schief und Nory ist unglücklich nicht zu ihrem Dad oder ihren Geschwistern auf die Schule zu können.

Leider war das aber noch nicht Norys Weg, denn der tut sich auf als eines Tages Tante Margo die sie seit Jahren nicht gesehen hat bei ihnen auftaucht und Nory zu sich mitnimmt. Denn so möchte es Norys Vater von dem sie weder was sieht noch was hört als sie unvorbereitet abgeholt wird.
Nur ihre Geschwister wussten noch Bescheid.

Tante Margo ist entsetzt und beschließt sich liebevoll um Nory zu kümmern und hat ein herzliches Gemüt und schon sehr bald kommen sie in  Dunwiddle an.
Dunwiddle hat eine hießige stattliche Schule und diese Schule hat eine spezielle Klasse für Zickzack Magie.
Dort lernt Nory nicht nur eine sehr tolle Lehrerin Namens Miss Star kennen, sondern merkt schnell das anders sein manches Mal gar nicht so verkehrt ist. Denn sie findet ganz tolle Freunde und jeder von denen ist ein Schüler dieser Klasse und darunter sind Fluxer wie Nory oder Fackler und Flauscher und Flieger und Flirrer.

Eine gelungene Geschichte über ein Mädchen das seinen Weg findet und trotz allem nicht aufgibt und deshalb sehr viel mehr lernt als nur mit ihrer Magie umzugehen.


Fazit

Absolut gut umgesetzt und ich bin begeistert von dieser herrlichen Geschichte über sich selbst finden und das Freunde etwas Herrliches sind die einen akzeptieren.

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen