Freitag, 29. April 2016

Interviewfragen der Leser an die Autorin Sandra Bäumler im Rahmen der Feenglut Blogtour! ;)

Hallo ihr lieben! :D


Wie versprochen hat uns die liebe Autorin Sandra Bäumler die Fragen von euch beantwortet.
Anbei also viele News wo ich sehr interessant finde und ich freu mich wie ihr, schon auf mehr von Feenglut und im allgemeinen noch mehr Lesestoff von der Autorin.


Hier die Fragen!!! ;)

Leserin:


Hallo und guten Morgen,
ein sehr gutes Interview.
Meine Frage an die Autorin wäre, welches Genre sie gern liest.
LG Tina


Sandra Bäumler: Ich lese die Genres, in denen ich auch schriftstellerisch unterwegs bin, wirklich am liebsten, also Paranormal, Highfantasy, Urban Fantasy überhaupt Fantasy J
_____
 
Leserin:
Morgen.
Meine Frage wäre ob sie auch Zeichnen kann und ob sie ihre Buchcover auch gerne einmal selber malen/zeichnen würde wollen?!
Folge auch bei FB unter Jenny Siebentaler

 
Sandra Bäumler: Ich zeichne und male hobbymäßig, doch ein Cover würde ich nicht selbst gestalten, zum einem reicht da mein Zeichentalent nicht aus und zum anderen spielen bei Covern sehr viele marketingtechnische  Faktoren eine Rolle. Es muss zum Inhalt passen, aber auch die Zielgruppe ansprechen, außerdem zum Verlag passen und und und, das überlasse ich lieber den Profis.
_____



Leserin:
Guten Morgen Jens :)
Ein interessantes Interview mit den Charakteren, wirklich sehr gelungen! :)
Mein Frage an die Autorin: Wie ist Susanne Bäumler auf die Idee zu "Feenglut" gekommen, bzw. wie ist das Buch entstanden. :)
Liebe Grüße
Katja


Sandra Bäumler: Ich habe eine Dokumentation über das Kolosseum in Rom gesehen. Darin ging es unter anderem auch über die Kämpfe, die dort stattfanden, zeigte wie die Gladiatoren ausgebildet wurden. Wie sie gelebt haben. Da ist die Idee zu einer Gladiatorengeschichte in mir gereift. Doch ich wollte sie nicht im antiken Rom stattfinden lassen, daher habe ich mich für ein High-Fantasy Setting entschieden. 
______


Leserin: 
Die Protas in Feenglut sind ja sehr charakteristisch. Gibt es Ähnlichkeiten zu Personen in deinem Umfeld in den Charakterzügen?
LG Anja Abendrot


Sandra BäumlerNein, meine Protagonisten sind allein meiner Fantasy entsprungen und haben keine tatsächlich lebenden Vorbilder. Ihre Charakterzüge richten sich mehr nach dem Element, das sie beherrschen.  
______

Leserin:
Hallo Sandra
wenn ich es richtig verstanden habe, ist Feenglut ein Einzelband.
Bei Impress ist bereits eine Dilogie erschienen.
Wie schwer ist es, die Figuren nach dem schreiben loszulassen? Wird es einfacher/ schwieriger, wenn sich die Geschichten über mehrere Bücher ziehen?
Viele Grüße
Anja


Sandra Bäumler: Ich schreibe gerade an dem zweiten Teil zu Feenglut, es ist also kein Einzelband und ja, es ist für mich unglaublich schwer die Figuren loszulassen. Ich hab ja monatelang mit ihnen verbracht, hab mit ihnen gelitten, geliebt, gelacht, gelebt, ihre Geschichte niedergeschrieben, doch meist warten nach dem Beendigen eines Romans schon neue Protagonisten an der Tür und wollen, dass ich ihre Geschichte erzähle, da muss ich, so leid es mir tut, die anderen aus meinem Kopf werfen. Die geben sich sozusagen die Klinke in die Hand - lach
______

Leserin:
Hey :-)
Ein tolles Interview :-)
Hmm ich würde sie fragen, welchen Charakter sie am liebsten aus ihrem Buch zaubern würde?
Liebe Grüße
Jenny


Sandra Bäumler: Im Moment am liebsten den Hauptprotagonisten aus meinem Romantik-Thrill, der im Dezember 16 bei Bookshouse erscheint. Obwohl ihm hat schon wieder ein neu zu Feenglut 2 hinzugekommener Charakter den Rang abgelaufen. Muss ich mich wirklich entscheiden? 
______

Leserin:
Hallo und guten Tag,
O.K. auch gerne von mir eine Frage..wie schaut so ein normaler Tag im Leben der Autorin aus? Gibt es bestimmte Rituale?
Bin gespannt auf die Antwort .
LG..Karin..


Sandra Bäumler: Zuerst fahre ich ins Büro und gehe meinen Brötchenjob nach. Wenn ich dann nach Hause komme, brauche ich eine kleine Auszeit, anschließend mache ich meist den organisatorischen Kram unnnnnd dann setze ich meine Kopfhörer auf, mach meine Schreibmusik an und tauche in meine Welten ab.
_____

Leserin:
Hallo,
Vielen dank für das tolle Interview
😊
Mich würde interessieren, wie die Charaktere zustande gekommen sind? Ob sie von den jeweiligen eine genaue Vorstellung hatte?
Lg Stefanie 


Sandra Bäumler: Von Kayla hatte ich eine Vorstellung, denn sie geistert schon seit ich Teenager war in meinem Kopf herum, die anderen haben sich während des Schreibens entwickelt. Je nachdem welches Element sie beherrschen, war das schon einmal ein Anhaltspunkt für wie sie grundsätzlich sein würden. 
_____

Leserin:
Hallo,
danke für das tolle Interview.
Mich würde interessieren ob die Autorin sich auch gerne in einem anderen Genre versuchen würde oder ob die Fantasy ihr liebstes ist. :)
Liebe Grüße
Isabelle 


Sandra Bäumler: Ja, Fantasy schreibe und lese ich noch immer am liebsten. Es gibt ja so viele Fassetten. Highfantasy wie Feenglut, Paranormal wie meine Demon Chaser Serie, erschienen bei Bookshouse oder New Adult wie meine Impress-Romane und noch vieles mehr.

Aber ich schaue ich auch in anderen Genres um. Vor kurzem habe ich einen Romantik Thriller fertiggestellt, dann steht noch eine Dystopie an, wobei Dystopien jetzt nicht so weit von der Fantasy weg sind.  Außerdem habe ich noch eine Sci Fi in der Schublade.
_____
 
Leserin:
Hallo,
meine Frage an die Autorin wären: Was sie gerne liest und ob sie ein Lieblingsbuch hat. Und dazu würde es mich interessieren, ob sie einen bevorzugten Schreibort hat.
GLG Christine


Sandra Bäumler: Da kann ich nur nochmal darauf antworten, ich lese gerne, was ich schreibe. Ein Lieblingsbuch habe ich nicht, es gibt ja so viiiiele tolle Bücher. Aber Lara Adrian hat mich unglaublich inspiriert. In ihren Büchern habe ich zum erstem Mal die Kombination aus Romantik und knallharter Action gefunden und war begeistert, denn ich sehe mir ehrlich gesagt hundertmal lieber einen Vampir-Actionfilm wie Blade, als einen Liebesfilm wie Titanic an. Wenn dann zur Vampir-Action noch Romantik hinzukommt, ist es perfekt. 
_____

Leserin:
Hallo,
mich würde interessieren wer von den Protas zuerst in ihrem Kopf war. :)
LG
SaBine


Sandra Bäumler: Definitiv Kayla, schon als Jugendliche hatte ich die kampferprobte Amazone in meinen Kopf. Sie hatte zwar im Laufe der Jahre unterschiedliche Namen, Hintergründe und in verschiedenen Welten gelebt, aber grundsätzlich war sie immer da. 
_____

Leserin:
Hallo,
danke für das tolle Interview. Meine Frage an die Autorin: welches ist dein liebstes Fantasybuch und warum?
lg, Jutta


Sandra Bäumler: Da habe ich kein Konkretes, nur ganz viele, die ich gerne gelesen habe und die mich inspiriert haben.  
_____

Leserin:
Hallo,
mich würde interessieren, wie sie die Namen für die Protagonisten ausgewählt hat.
Liebe Grüße
Isabell


Sandra Bäumler: Meist suche ich in unterschiedlichen Sprachen nach Namen und super ist, wenn die Namens-Bedeutung dann zum Hintergrund des Charakters passt.
_____


Leserin:
Hallo,
aus persönlichen Beweggründen würde ich gerne wissen, wie sie ihre ganzen Ideen sammelt und dann sortiert. ;)
Liebe Grüße
Jeannine M.


Sandra Bäumler: Ich sammle alles in virtuellen Aktenordnern auf meiner Festplatte. Jedes Projekt bekommt eine fortlaufende Nummer und einen Arbeitstitel. Dort speichere ich dann Bilder ab und kurze Inhaltsangaben, Exposés, Weltenpläne, eben alles was mir dazu so einfällt und über den Weg läuft. Dann schmort alles vor sich hin, bis ich Zeit habe mich damit zu befassen.
_____
 
Leserin:

Hallo
Ich sag auch wieder danke das war ein schönes Interview
Meine Frage wäre ebenfalls,welcher protagoniest für sie der liebste ist?
Lieber Gruß Heidi 


Sandra Bäumler: Ich liebe sie alle, ist wie mit Kindern, es gibt keinen Liebling und wenn würde ich das niemals zugeben. J
_____



Leserin:

Hallihallo!
Vielen lieben Dank für das tolle Interview...super interessant!
Meine Frage wäre, ob sie schon zu Beginn wusste, wie Feenglut endet oder ob es sich erst zum Schluss herauskristallisiert hat! ...und was ihr absolutes Lieblingsbuch ist...wenn es eins gibt :-)
Liebe Grüße
Alexandra G.-D.


Sandra Bäumler: Ja, das Ende wusste ich von Beginn an. Ich muss immer das grobe Ende kennen, auf das ich hinarbeite. Wenn ich das nicht kenne, kann es vorkommen, dass das Projekt versandet und ich nicht weiterkomme. Ein absolutes Lieblingsbuch habe ich nicht, da gibt es einfach zu viele gute Bücher.


_____

Leserin:

Hallo,
ganz lieben Dank für das tolle Interview.
Meine Frage wäre: Ob sie einen Lieblingsautor hat, und wen ja wen und warum?
Liebe Grüße,
Sandy


Sandra Bäumler: Das ist wie mit den Büchern, es gibt zu viele tolle Autoren, um nur einen Lieblingsautor zu haben. Ich mag sie alle gleich gerne.


_____

Leserin:

Hallo, 
ein tolles Protagonisten-Interview. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mir die Protagonisten noch näher gebracht.
Meine Frage an Sandra wäre, ob sie schon neue Projekte plant, was jetzt nach "Feenglut" kommt.
Liebe Grüße,
Moni


Sandra Bäumler: Ein Romantik Thrill steht in den Startlöchern, Feenglut 2 entsteht gerade, anschließend werde ich meine Dystopie fertigstellen und dann schauen wir, was die Zukunft bringt.


_____

Leserin:

Hallo,
mich würde interessieren, welcher Autor sie am meisten beeinflusst hat.
Alles Liebe
Sophie


Sandra Bäumler: Es gibt viele. Da wäre, um Beispiele zu nennen,  Lara Adrian aber auch Nalini Sing (die ich am Wochenende gesehen habe, sie ist übrigens unglaublich sympathisch). Die beiden haben mich durch ihre Mischung aus Action und Romantik schon sehr inspiriert.


_____

Leserin:

Hallo,
Meine Frage wäre, an welchem Ort sie am liebsten schreibt.
Liebe Grüße 


Sandra Bäumler: An meinem Esstisch J


_____

Leserin:

Hallo,mich würde interessieren wie sie auf die Idee zu der Geschichte kam.
Liebe Grüße
Stefanie Bullacher


Sandra Bäumler: Da antworte ich an dieser Stelle, was ich schon auf eine ähnliche Frage geantwortet habe J
Ich habe eine Dokumentation über das Kolosseum in Rom gesehen. Darin ging es unter anderem auch über die Kämpfe, die dort stattfanden, zeigte wie die Gladiatoren ausgebildet wurden. Wie sie gelebt haben. Da ist die Idee zu einer Gladiatorengeschichte in mir gereift. Doch ich wollte sie nicht im antiken Rom stattfinden lassen, daher habe ich mich für ein High-Fantasy Setting entschieden.  

_____






Leserin:

"Mich würde interessieren, ob sie denn auch Gerne einmal in der Genre "Erotik" ein Buch schreiben würde?! „smile“-Emoticon "
Bianca 


Sandra Bäumler: Ich schreibe Romane mit einem kräftigen Schuss Erotik für Bookshouse unter dem Pseudonym Sara Hill
_____


Leserin:
Wäre sie selber gerne eine Figur ihres Buches wenn es die Geschichte wirklich geben würde, wenn ja, wer wäre sie gerne oder würde sie eine völlig neue Rolle einnehmen??
LG Jenny

Sadra Bäumler: Nein, ich würde keine meiner Haupt-Protagonisten sein wollen, vielleicht eine kleine Nebenrollen, wie die Palast-Köchin. 
_____


Leserin:
Meine erste Frage wurde ja jetzt bei Dir schon beantwortet :) Mich würde noch interessieren, was der schönste Moment als Autorin für Sandra war.
Liebe Grüße
und vielen Dank für diese interessante Blogtour,
Moni

Sandra Bäumler: Als ich meine erste Zusage von einem Verlag bekam, denn es war wirklich ein langer und steiniger Weg bis dahin. Ich kann nur jedem empfehlen niemals aufzugeben.

______


Leserin:

Hallo,
ich habe meine Frage oben schon entdeckt, hätte aber noch eine weitere Frage: von welchem Buch bzw. Protagonisten hast du zuletzt geträumt oder kommt das gar nicht vor?
lg, Jutta

Sandra Bäumler: Meistens träume ich von ganz neuen Figuren. Es kam schon vor, dass mich so ein Traum nicht mehr losgelassen hat, ich eine Geschichte daraus machen wollte und auch gemacht habe.

_____ 

Leserin:
Hallo,
mich würde noch interessieren, welches Buch ihr Lieblingsbuch als Kind war.
Liebe Grüße
Isabell
 
Sandra Bäumler: Ich erinnere mich an Hohlbeins Märchenmond und Britta Pferderomane, dann Professors Zwillinge in Italien, die Drei Fragezeichen, außerdem an die Schatzinsel und noch viele, viele mehr. Alle haben mir auf ihre Art gefallen. 
_____

Leserin:
Danke für den tollen Blogbeitrag. Tja die Fragen die ich hatte wurden schon größten Teils gestellt.
Eine vielleicht noch: Ist es dir im "normalen" Leben schon mal passiert, dass du Leute mit deinen Protas verglichen hasst?
LG Anja Abendrot

Sandra Bäumler: Interessante Frage, das ist mir noch niemals passiert. Ich denke dazu sind meine Fantasy Welten von der realen Welt doch zu weit entfernt. 
_____

Leserin:
Hallihallo!
Vielen Dank für das tolle Interview!
Ich würde gerne noch wissen, ob Sandra beim Schreiben Musik hört und wenn ja, welche?
Liebe Grüße und vielen lieben Dank für die super schöne Blogtour!
Alexandra G.-D.

Sandra Bäumler: Ja, ich brauche unbedingt Musik zum Schreiben und zwar die zur Szene passende. Harte Klänge wie Heavy Metall zu Kämpfen, romantische zu Liebensszenen, traurige bei dramatischen Szenen usw.
_____

Leserin:

Huhu :) wollte wissen, ob sie evtl irgendwelche Rituale, allgemein und beim schreiben hat? :)
Biancas zierbeck 

Sandra Bäumler: Eigentlich nicht, ich setze mich an meinen Computer und schreibe los. Eventuell könnte man meinen Musikhörzwang und das Suchen nach der richtigen Schreibmusik als Ritual sehen - lach 
_____


Leserin:
Hallo,

da sind ja schon einige Fragen zusammen gekommen. Ich würde ganz gerne noch wissen ob es einen bestimmten Zeitpunkt gab an dem sie wusste das sie Autorin werden möchte. und ob sie schon gerne in ihrer Schulzeit geschrieben hat.
Danke für die tolle Blogtour!
Liebe grüße
Isabelle


Sandra Bäumler: Meine Freundin, mit der ich schon seit unserer gemeinsamen Schulzeit befreundet bin, meinte zu dieser Frage. „Du hast es damals zumindest versucht“ J

Also die Idee ein Buch zu schreiben hatte ich schon in meiner Jugend. Aber meist habe ich da die Flinte schnell ins Korn geworfen, denn es war ja mit Arbeit verbunden. Erst vor circa zehn Jahren habe ich dann wirklich meinen ersten Roman geschrieben und auch beendet, von da an hat mich das Schreibvirus gepackt. 
_____

Leserin:
Hallo :)
Ein tolles Interview, vielen Dank. :)
Das mit der Frage ist gar nicht so einfach, ich hab schon eine gestellt und es sind ja nun schon ziemlich viele dabei.... hm.
Mich würde interessieren, wie weit Sandra Bäumler bei "Feenglut 2" ist, auch wenn noch kein Termin in Sicht ist. Steht das Grundgerüst soweit, dass einfach mit dem Schreiben losgelegt werden kann oder sind vielleicht sogar schon Sätze zu Papier gebracht wurden? :)
Liebe Grüße
Katja

Sandra Bäumler: Ich bin im Moment bei circa 34 000 Wörtern, das sind so ungefähr 150 Buchseiten 
_____ 


Leserin:
Hallo,
ich mag alle Figuren sehr gerne, finde aber Kayla besonders spannend :D
Mich würde interessieren, wie das Cover entstanden ist.
LG

Sandra Bäumler: Das Cover hat Alexander Kopainski gemacht. Ich hab´s gesehen und geliebt, mehr hab ich eigentlich nicht dazu beigetragen. Alex ist wirklich super in seinem Job. 
_____


Leserin:

Guten Abend,
erst einmal vielen Dank für das schöne Interview.
Mich würde noch interessieren, ob sie auch einen Prota hat, den sie manchmal an die Wand klatschen könnte, weil er/sie sie so anstrengt und nervt? Wenn ja, wen und warum?
Liebe Grüße,
Sandy


Sandra Bäumler: Bisher bin ich mit meinen Protas immer gut zurechtgekommen. Das kommt wahrscheinlich daher, dass ich ihnen nichts aufzwinge und ich eher ihre Chronistin bin, ganz brav mit meinem Notizbuch hinterherlaufe und mich nicht einmische J Na ja es gab einen, der wollte unbedingt in einen Roman rein, für den er gar nicht vorgesehen war. Aber was soll ich machen, ich bin ja nur Chronistin. 
_____


So ihr lieben, ich persönlich bin schon extremst gespannt auf den zweiten Teil! :D

Liebe Grüßle Eure Susanne



1 Kommentar :

  1. Eine tolle und große Auflistung ist das da, das macht richtig spaß auch sich da durchzulesen. Lieben Dank und wirklich auch interessant ist. :-) LG Jenny

    AntwortenLöschen