Sonntag, 14. August 2016

Geteiltes Blut: Bitter & Sweet 2


Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 9,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 384
Meine Wertung: 5/5
Verlag: ivi
erschienen am: August 2016
ISBN: 978-3492704229

Kurzbeschreibung

Jill freut sich  auf das zweite Jahr an der Winterfold Akademie, obwohl sie nicht nur Freunde an der Schule hat.
Einige Schüler neiden Jill ihre Fähigkeiten und ihre Magie, sie intrigieren gegen sie und  machen ihr das Leben an der Schule richtig schwer. Auch ihre Beziehung zu Ryan ist nicht so einfach wie sie hoffte. Jill muss äußerst vorsichtig sein damit sie ihre Kräfte unter Kontrolle und eine klaren Kopf behält, sodass sie nichts dummes tut und ihre wahre Herkunft verrät.
Ein Wutanfall wäre dabei alles andere als hilfreich. Das neue Schuljahr bringt jede Menge Aufregung, doch mit dem was dann wirklich auf sie zukommt werden ihre schlimmsten Befürchtungen weit übertroffen.
Der Wald hat sich verändert und Jill fühlt sich beobachtet und verfolgt. Doch die wahre Bedrohung kommt schließlich von gänzlich unerwarteter Seite und trifft Jill mitten ins Herz.



Cover

Das Cover ist wieder ein Hingucker und fällt sofort ins Auge. Diesmal in Türkis, aber ähnlich gehalten wie der erste Band, passt es wunderbar in die Reihe und hat damit einen hohen Wiedererkennungswert der Reihe.



Schreibstil

Die Autorin Linea Harris hat mich auch hier wieder mit ihrem tollen Schreibstil gefangen genommen. Mit viel Spannung und Gefühl wird die Geschichte wieder aus der Sicht von Jill erzählt. Ich fand mich sehr schnell an der Seite von Jill, mitten in der Geschichte wieder. Ihre Gefühle, Gedanken, ihre Ängste und Sorgen wurden sehr gut vermittelt. Man fühlt und hofft mit ihr mit. Auch die anderen Charaktere wurden gut dargestellt, sie sind facettenreich, sehr individuell und authentisch. 
Die Dialoge waren wieder spitze, humorvoll und witzig und die Beschreibungen des Umfelds bildhaft und farbig sodass man alles was geschah, klar vor den Augen stehen hatte.
 
 
 

Meinung

Wenn deine Welt aus den Fugen gerät...
 
Für Jill wird das neue Jahr an der Akademie eine aufregende und emotionale Achterbahnfahrt. Sie hat Liebeskummer, die missgünstigen und rachsüchtigen Mitschülern setzen ihr zu und, als ob das nicht schon genug Stress machen würde, bekommt sie es wieder mit Dämonen und bösartigen Kreaturen wie den Mairas zu tun.
 
Dann ist da noch die VO die Druck macht, das ist die Verborgenen - Organisation, die Polizei der Übernatürlichen.
Deren Leiter will unbedingt wissen was Jill für Kräfte hat und was sie wirklich ist, denn eine normale Hexe besitzt nicht diese unterschiedlichen und sehr außergewöhnlichen Fähigkeiten wie Jill.
 
Jill stürzt sich auch weiterhin Hals über Kopf ins Abenteuer weil sie alle beschützen und retten will und zieht so die Probleme erneut magisch an.
Sie handelt immer nach Gefühl und trifft übereilte Entscheidungen, ist wahnsinnig stur und kämpft für ihre Überzeugungen und sie macht auch vor den Dämonen nicht halt. Das macht sie für andere unberechenbar, aber auch so sympathisch authentisch.  
 
Sie gewinnt neue Freunde wie Conchobhar, er ist ein fantastischer Charakter. Er ist zwar klein aber im Herzen ein Riese und er weiß sich durchzusetzen.
Er ist ein absoluter Gewinn, man muss ihn einfach gern haben.
 
Dann ist da noch Chaz, er ist neu an der Akademie. Er ist sehr undurchsichtig, arrogant und geheimnisvoll und ein absoluter Mädchenschwarm. Aber er weiß zu überraschen.
 
Von Derek hat man diesmal etwas mehr erfahren, er ist ein wunderbarer Charakter und sein Intellekt und sein Drang alles über Magie zu lesen und zu lernen, kommt ihnen einmal mehr zu gute.
 
Auch Ally hat sich hat eine tolle Entwicklung gemacht, sie ist sehr loyal, sie ist stärker und selbstbewusster geworden. 
 
Die Geschichte ist überaus spannend, actionreich und emotional und es gibt wieder einige überraschende Wendungen die mich begeistert haben. Sie hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich habe diesen Teil auch in einem Rutsch gelesen. Ich freue mich schon sehr darauf und bin überaus gespannt wie es im dritten Band weiter geht.
 
 

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung voller Spannung, sehr actionreich und gefühlvoll, die mich in den Bann gezogen hat.
 

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen