Freitag, 30. September 2016

Feenzauber


Preis: € 11,90€ [D, TB] & 3,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 229
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Verlagshaus el Gato
erschienen am: September 2016
ISBN: 978-3-946049-01-2



Kurzbeschreibung

Die Lichterfee Lunde wandelt schon seit 70 Jahren auf der Welt und ist von ihrem einstigen Zuhause der Feenwelt getrennt.
Denn durch einen ungewollten Verrat ihrer Heimat hat sie das Verbot nachhause zu kommen und lebt seitdem in London.
An sich ist London als Pflaster zum Leben ein schönes zuhause, wenn da nicht die Spürer wären, die im Auftrag von Nibelung handeln. Denn der will Lunde finden und sich ihre Magie aneignen.
Lunde weiß, dass dies ihr Ende sein könnte und befindet sich mitten auf der Flucht und landet bei einem Blumenladen, der ihr Schicksal verändert wird....



Cover

Das Handgezeichnete Cover ist Traumhaft schön und zeigt für mich Lunde in ihrer wahren Gestalt. Traumhaft mit den Ranken und der Farbvielfalt wirkt es verträumt und man sieht ganz wichtig unseren Spencer den Mäuserich und Lundes treuen Gefährten der ihr hilft.



Schreibstil

Die Autorin Claudia Romes hat eine traumhaft schöne Geschichte verfasst die ich so über Feen noch nie gelesen habe.
Nicht nur die Charaktere fesseln einen, sondern auch der Bildhafte Schreibstil der einen sehr schnell in seinen Bann zieht und der Geschichte nicht nur Gefühl von Liebe und Freundschaft einhaucht, sondern auch wie Schicksal sich seinen Weg über verschlungene Pfade sucht.


Meinung

Wenn ein kleiner Gedanke an Liebe, alles verändert....

Dann sind wir bei Lunde, die sich genau diese Frage gestellt hat als sie noch im Feenreich war.
Denn Lunde wollte wissen was Liebe ist, bis sie eines Tages auf einen Menschen traf und ihm ihr Geheimnis anvertraute eine Lichterfee zu sein.

Dieses Geheimnis das der Junge verriet brachte Lunde in die Verbannung die sie seit 70 Jahren nach London verschlug und wo sie mit ihrem Mäuserich Spencer wartet.
Wartet darauf dass ihr Onkel der Feenkönig sie irgendwann wieder hereinlässt, oder das sie die Verbannung lösen kann, indem sie einem Menschen wieder vertrauen schenken kann, denn sie aufrichtig liebt und der sie genauso zurückliebt.

Allerdings ist Lunde schon seit einiger Zeit in größer Gefahr und die Schmiede, in der ihre Magie immer wieder aufgefrischt wird, ist belagert von den Spürern, die zum Teil Feenblut in sich tragen und nur darauf warten Lunde in ihre Fänge zu bekommen.
Denn trotz Feenblut sind sie Dunkelalben (Spürer) mit denen nicht zu spaßen ist und die einen grausamen Herrscher haben namens Nibelungen, der nichts lieber möchte, als an Samhain der Halloween Nacht des Menschen, den Übergang in die Feenwelt zu öffnen und die gesamten Feen zu unterwerfen. Dafür fehlt im noch die Magie von Lunde, die er ihr rauben möchte bis sie ohne Magie stirbt.

Bei der Flucht vor ihren Verfolgern hört Lunde auf ihren Freund den Wind und mitsamt Mäuserich Spencer der ihr helfend zur Seite steht, fliegt Lunde ihren Verfolgern davon.
Mit was Lunde aber nicht mehr gerechnet hat, ist das ihre Magie sich dem Ende neigt und das sie mitsamt Spencer ihrer Maus auf einem Vordach landet das sich als Blumenladen herausstellt. Der erste Anblick nach ihrer Rückverwandlung als Frau von einer Elfe sieht sich Lunde, David gegenüber dessen Vater der Blumenaden gehört.
Lunde ist von dem jungen Mann genauso fasziniert wie er von ihr.

Allerdings sind die Spürer ihr immer noch auf den Fersen und so sieht sich Lunde schneller darauf bedacht einen Lösung zu finden als noch vor Stunden. Denn ihr ehemaliges Versteck ist schon längst infiltriert und da bietet sich die Möglichkeit bei den Mc Kennas wie die Ladenbesitzer von dem kleinen aber wunderschön eingerichteten Blumenladen heißen zu bleiben und bei ihnen zu arbeiten. Für Lunde bedeuten Blumen leben und Magie und sie hat ein wahrhaft magisches Händchen für Gestecke.
Nur was ist, wenn die Bösen nur darauf warten das Lunde ein Versehen passiert und sie sich verrät.

Ich bin begeistert von dieser Geschichte, sei es jetzt von den Helfern wie der Maus Spencer oder Davids Frettchen Eduard der mir  mehr als einmal ein Grinsen beschert hat. Oder Berti der nach dem Tod seiner Frau regelrecht aufzublühen scheint. Eine wahrhaft zauberhafte Geschichte die ich begeistert weiter empfehlen kann.



Fazit

Absolut faszinierend entführt uns die Autorin zu den Feen und einer berührend magischen Geschichte!!!
Ich liebe diese mitreißende und Herzerwärmende Geschichte um Freundschaft, Schicksal und Liebe. Denn nicht alles ist immer auf den ersten Blick so wie es scheint..

5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen