Sonntag, 30. Oktober 2016

Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 250
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2016
 
ISBN:  978-3-646-60250-0 


Kurzbeschreibung

**Die Magie der Phönixe wird dich in ihren Bann ziehen…**

Caro ist dem Geheimnis um ihre Herkunft einen Schritt näher gekommen und steht nun zwischen zwei Welten. Doch gerade jetzt hat Vincent sich von ihr abgewandt. Sie fühlt sich verraten und ihr gebrochenes Herz macht es Caro schwer, ihre neuen Kräfte der Phönixmagie zu kontrollieren. Schon bald gerät sie in die Fänge der Eisphönixe, die sie vor eine frostige Entscheidung stellen. Während der Krieg zwischen den Phönixen sich zuspitzt, ahnt Vincent nicht, dass er Caro vollends zu verlieren droht. Kann ihre Liebe das Eis zum Schmelzen bringen?  

(Auszug v. Impress)




Cover

Das Cover ist passend zum Titel und passt hervorragend zu Caro, die jetzt mit ihrer zweiten Hälfte bekannt gemacht wird die ihr innewohnt.




Schreibstil

Die Autorin Julia Zieschang hat eine tolle Fortsetzung hier auf das Papier gezaubert.
Denn in diesem zweiten Teil geht um Caroline, die weiß das sie zwei Teile in sich beherbergt. Zum einen ein Feuerphönix zu sein und zum anderen ein Eisphönix. Beides wäre eigentlich nicht verkehrt wenn da nicht der uralte Hass von Feuer und Eis aufeinander wäre die beide Parteien empfinden.
Caro ist nach dem Verrat von Vincent und dem Ausdruck in seinem Gesicht das er sich voller Ekel und Abscheu abwandte von Caro bei den Eisphönixen und dort erwartet sie eine Prüfung nach der anderen.
Die Sichtweise Caros hat mich mitgenommen in ihre Gefühlswelt, wenn wirklich das Herz gebrochen ist. Eine verzweifelte Situation.



Meinung

Wenn ein Herz gebrochen wurde...

Dann sind wir bei Caroline kurz auch Caro genannt, die nach dem Zusammentreffen mit den Eisphönixen bei ihnen ist.
Den Schmerz der Caro beim letzten Mal in Vincents Augen sah und die Art wie er sie voller Abscheu ansah haben sie in eine Art Schockstarre fallen lassen, in der sie immer wieder die Emotionen überfallen und sie darum trauert, dem einzigen Menschen der ihr jemals etwas bedeutet hat vertraut zu haben.

Caro weiß nun, das ihr Vater ein Eisphönix war und ihre Mutter ein Feuerphönix, allerdings wie kann das sein...

Denn laut ihrer neuen Verwandtschaft. Markus ist zum Beispiel der Bruder von ihrem Vater, können sich beide Parteien nicht ausstehen und gehen sich grundsätzlich aus dem Weg.
Caro weiß das sie selbst noch vieles aufdecken muss, nur nachdem sie erfährt das ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein sollen und sie Vincent nicht vergessen kann, lässt sie sich auf den Vorschlag von Valentina und Veronika ein. Die Caros Herz einfreiren wollen um gegen jegliche Gefühle immun zu sein.
Die anderen Eisphönixe sind nicht gerade begeistert, aber Caro möchte den Schmerz weg haben aus ihrem Herzen.

Mit einer Präzision sich zu zwingen auf andere Gefühle einzugehen läuft Caro seit dem Zeitpunkt durchs leben, nur noch auf Training und lernen bedacht. Aber Caro hat die Rechnung nicht mit ihrer Vergangenheit gemacht, den ihre Freundinnen Doro und Mara und sogar Tobi befreien sie aus dem Palast der Eisphönixe und zwar auf drastischem Weg, in dem sie sie bewusstlos machen und bringen sie zu dem Mann wo es Anfing...

Wer das jetzt ist und was für eine Rolle Arthur das Oberhaupt der Feuerphönixe spielt und Friedrich der Chef der Eisphönixe verrate ich euch nicht.
Nur so viel ... Es wird spannend..



Fazit 

Wenn ein Herz brechen kann und man leidet, braucht es Zeit wieder zu heilen, oder die Aufklärung so manch einer Tatsache die später wichtig sein könnte.

Die Reihenfolge
- Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)
- Eisphönix (Die Phönix-Saga 2)
- Sturmphönix (Die Phönix-Saga 3)

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen