Montag, 28. November 2016

Jako und Pepe: Das Geheimnis der Dornenhecke


Preis: 17,50€[D, GB]
Seitenanzahl: 96
Meine Wertung:
Verlag: Verlagshaus el Gato
erschienen am:November 2016
ISBN: 978-3946049029

Kurzbeschreibung

Ein Geheimnis das es zu entschlüsseln gilt, ist etwas für die beiden Freunde Jako und Pepe, denn genau dass ist in ihrem Dorf momentan Thema Nr. 1.        
Den Bauer Kreisel war gerade unterwegs, da stand vor ihm eine riesige Dornenhecke wie aus dem nichts beim Hexen Wald und der ist ja eh nicht gerade geheuer, da er nicht nur finster ist, sondern es darin auch spucken soll.
Jakos Neugier ist geweckt und Pepe versucht seinem Freund mit Rat und Tat wenn nötig beizustehen, den Pepe will ja Tapfer sein, aber Angst hat er dann doch.

Denn was genau erwartet die Zwei wohl dort....



Cover

Das Cover ist zauberhaft zum Inhalt gewählt und passt perfekt. Denn man sieht Jako und Pepe wie sie beide durch eine Hecke linsen und zwei kleine Männlein entdecken, und genau das sind Zwerge, die ich einfach zu goldig finde und die haben ein Geheimnis und eine Aufgabe. Wundervoll ob jetzt äußerlich oder Innen die Zeichnungen, die mit viel Liebe zum Detail gezeichnet wurden.



Schreibstil

Die Autorin Sandra Nenninger hat einen sehr schönen und flüssigen Schreibstil und nimmt einen mit in eine zauberhafte Geschichte um zwei Jungs die Abenteuern nicht widerstehen können und einem Geheimnis wo nicht nur Zwerge involviert sind, sondern wo die Freunde auch eine große Aufgabe erwartet.


Meinung

Wenn eine Dornenhecke ein Geheimnis birgt....

Dann sind wir bei Jako und Pepe, die gerade auf dem Marktplatz Zeugen wurden, wie Bauer Kreisel von einer eben erst aufgetauchten Dornenhecke berichtet die riesig ist.
Natürlich ist die Neugier der beiden geweckt und sie machen sich auf den Weg zum Hexen Wald der zwischen Bierlichingen und Dierlichingen liegt um herauszufinden wie auf einmal eine riesige Dornenhecke auftauchen kann und wer oder was dahinter stecken könnte.

Nachdem sich die beiden auch beim Ort des geschehenes angekommen sind, legen sie sich auf die Lauer und warten und siehe da, sie werden fündig und ein Zwerg Namens Stuppe steht plötzlich vor ihnen, der allerdings ist nicht gerade begeistert die Kinder hier zu sehen.
Da bleibt nur Plan B um unentdeckt zu bleiben denkt sich Stuppe und  entschließt sich seinen Anführer Maestro der nicht nur die Zwerge hierhergeführt hat, sondern auch noch magische Kräfte besitzt zu informieren.
Dieser erzählt den beiden dass sie geflohen sind, da ein Monster ihr Lager verwüstet hat und ihnen nur noch die Flucht blieb. Gemeinsam versuchen sie einen Plan auszuhecken und das Monster zu vertreiben, nur was für ein Monster sie erwartet das wissen sie noch nicht.

Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, Abenteuerlust und ein wahrhaft großen Geheimnis.


Fazit 

Sehr empfehlenswert!!!
Wunderschön illustriertes Kinderbuch mit viel Liebe zum Detail!!!

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen