Dienstag, 27. Dezember 2016

Kolibriküsse

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 242
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: August 2016
 
ISBN: 978-3-646-60245-6

Kurzbeschreibung

**Ein romantischer Sommer in der sengenden Hitze Indianas**

Weil ihre Mutter mal wieder auf einem Selbstfindungstrip ist, muss Kenzie für die letzten beiden Schuljahre zu ihrer Schwester ziehen. Das einzig Gute daran: die Autopanne kurz vor dem Ziel, die Kenzie in der sengenden Hitze Indianas eine Begegnung mit dem attraktiven Josh beschert. Kenzie verliebt sich Hals über Kopf in den heißen Farmboy mit den zerzausten Haaren und den kolibrigrünen Augen. Doch obwohl Josh ihre Gefühle scheinbar erwidert, weicht er ihren Flirtversuchen immer wieder aus. Als Kenzie sein Verhalten verstehen will, stößt sie auf ein gefährliches Geheimnis, das plötzlich ein ganz anderes Licht auf Josh wirft…
(Auszug v. Impress)




Cover

Das Cover ist mehr als passend mit den Kolibris und der Farbe und den zwei liebenden, denn bei beiden spielt der Kolibri eine wichtige Rolle.



Schreibstil

Die Autorin Barbara Schinko hat einen flüssigen Schreibstil der einen bildhaft mit in die Story entführt wo man die taffe 17- Jährige Kenzie kennenlernt, die leider schon einiges mitgemacht hat in ihrem Leben und doch nie irgendwo sesshaft werden möchte. Doch auch wenn Indiana nicht gerade die beliebteste Stadt in Kenzies Augen ist, schafft es die Autorin einen dorthin mitzunehmen und man kann sich auf eine spannende und vor allem interessante Reise machen, in der nicht nur die Vergangenheit des Ortes eine Rolle spielt, sondern auch so manches Geheimnis.

 

Meinung

Wenn Indiana  mehr bereit hält für einen Kolibri als Anfangs gedacht...

Dann sind wir bei er 17- Jährigen Mackenzie Walsh, die von ihrer Tante May in Arkansas auf dem Weg ist nach Lacuna in Indiana zu ihrer Schwester Page.
Weshalb das fragt ihr euch sicher....
Nun Tante May erwartet ihr erstes Kind und das Zimmer das Kenzie wie Makenzie mit Spitznamen heißt gehörte ist nun das neue Kinderzimmer des Babys.

Und da Kenzies Mum noch immer unterwegs ist und die Welt bereist und sie es sich gut gehen lässt, nimmt Page ihre ältere Schwester  bei sich auf.
Kenzie ist deshalb weder begeistert noch froh, da sie sich einfach nur abgeschoben vorkommt wie ein Kolibri, der nie länger an einem Ort verweilt. Und Kenzie liebt Kolibris über alles seit sie Kind ist, deshalb heißt ihr Auto auch Kolibri und hat einen Platz in ihrem Herzen, auch wenn das Auto ziemliche Mucken macht.
Wie Kenzie bei der Hinfahrt mitten im Nirgendwo in sengender Hitze feststellen muss.

Zum Glück ist Kenzie aber ziemlich relaxt und denkt sich, das ihre Schwester ja irgendwann das Handy abhören wird und ihre Nachrichten bekommt. Und ehe sie es sich versieht steht nicht Page vor ihr, sondern ein sehr gut aussehender Junge in ihrem Alter der ihr nicht nur bei ihrem Auto hilft, sondern wie sie auf dieselbe Schule geht. Was Kenzie aber noch nicht weiß ist, das sich hier nicht nur hilfsbereite freundliche neue Mitschüler finden lassen und so merkt sie schon sehr schnell die Hierarchien die hier vorherrschen und kommt einem Geheimnis auf die Spur das sie in ernste Gefahr bringt.
Denn Kenzie hat es sich in den Kopf gesetzt mehr über Josh Mercer wie der junge Farmer Sohn heißt zu erfahren und weshalb er ziemlich viele Fehlstunden in der Schule hat.
Dabei bekommt sie nicht nur eine gute Freundin dazu, die auf ihrer Wellenlänge ist, sondern auch noch Konkurrenz von den Barbies der Schule.

Für mich eine tolle Geschichte mit den Höhen und Tiefen an einer neuen Schule und was sich für Tragödien hinter manchen Menschen verbirgt.


Fazit 

Spannend und fesselnd bis zum Schluss und für mich Absolut empfehlenswert.
Geheimnisse, Drama und jede Menge Ereignisse.

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen