Samstag, 4. Februar 2017

Spinnenfeuer: Elemental Assassin 6

Preis: 12,99€ [D, TB] & 10,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 400
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Piper
erschienen am:  Oktober 2016                     
ISBN:  978-3492280815

Kurzbeschreibung

In dieser Fortsetzung geht es mit unserer Auftragskillerin Gin Blanco, auch bekannt als die Spinne weiter.
Denn auch wenn Mab Monroe das Handwerk gelegt wurde, herrscht deshalb noch kein Frieden in Ashland. Denn jetzt heißt es für die Unterwelt einen Nachfolger zu finden, und ausgerechnet die Möchtegern Ganoven denken, sie müssten zuallererst Gin Blanco ausschalten.
Das allerdings erweist sich als folgenschwerer Irrtum und schon bald braucht auch mal die Spinne Urlaub vom kämpfen.
Was würde sich da besser anbieten, als die Beziehung zu ihrer lang vermissten Schwester zu vertiefen. Allerdings wer jetzt denkt, das es bei Gins Urlaub wirklich relaxt zugeht, der irrt gewaltig, den auch im Urlaub muss die Spinne zur Tat schreiten....



Cover

Das Cover ist für mich wieder sehr passend in die Reihe und gefällt mir mit seiner Aufmachung. Man könnte meinen, mitten in einer Sonne steht Gin die ausgiebig frei ist und trotz allem sieht man auch noch wie etwas verläuft an der Sonne selbst. Es ist nicht so rot wie Blut, aber absolut passend zum Inhalt gewählt. ;)

Schreibstil

Die Autorin Jennifer Estep hat einen süchtig machenden Schreibstil, den ich schon in ihren ganzen Werken Bewundern durfte. Und genauso hat sie es auch hier wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Ich war gespannt darauf, ob sie die Story um Gin wirklich perfekt weiterführen kann und bin nicht enttäuscht worden. Denn Gin ist nicht nur gereift, sondern hat auch neue Gegner, die keinesfalls den Eindruck von Langeweile aufkommen lassen. Absolut gelungen und ich freu mich schon auf den nächsten Band.


Meinung

Wenn Sonne, Strand und Meer rufen... dann sind die Auftragskiller nicht weit😉

Denn genau das will Gin, unsere Auftragskillerin in Pension.
Eigentlich...
Denn so einfach gestaltet sich selbst der Urlaub nicht. Sobald Mab besiegt war wird Gin immer wieder angegriffen von der Unterwelt der selbsternannten Gangsterbosse. Und jeder will sie besiegen, um in Ashland das sagen zu haben.
Gin ist irgendwann wirklich Urlaubsreif und das nicht nur, da ihr Ziehbruder Finnegan sie die ganze Zeit dazu überreden will. Denn er findet dass ein Urlaub mit Gins Schwester alias seiner Freundin Bria, nach den dramatischen Ereignissen genau das richtige wäre.

Gin lässt sich überreden und findet sich schon bald Blue Marsh wieder, einem Strandort wo man sich eigentlich mitten in Savannah wohl fühlen könnte. Aber die Beziehung zwischen Bria und Gin ist sehr angespannt und beide sind noch nicht wirklich im Modus sich aufeinander einzulassen.
Gin ist deshalb auch nicht gerade begeistert als sie wie das fünfte Rad am Wagen mitkommen soll zu Brias bester Freundin aus Kindergarten Tagen, Callie, die ein Lokal führt.

Und genau hier fängt es an, denn mitten im Plausch bei gutem Essen kommen ein paar Schläger rein um Callie dazu zu überreden, jetzt endlich an ihren Boss Randall Dekes zu verkaufen.
Allerdings denkt Callie nicht daran, auch wenn schreckliche Ereignisse in ihrer Nachbarschaft sie so langsam zum Umdenken überreden sollten.
Gin greift ein, nachdem es brenzlig wird und steht kurze Zeit später einem Gast gegenüber, der Callies Verlobter ist und sie mehr als überrascht. Denn ausgerechnet Detective Cain ist mit Callie verlobt und hat sich nicht nur hierher versetzen lassen, sondern ist über Gins Anwesenheit genauso schockiert wie sie.

Er will dass Gin sich daraus hält, nur was er damals in Ashland noch nicht gelernt hat ist, das Gin sich von niemanden wirklich Vorschriften machen lässt.
Denn dieser Dekes ist kein normaler Geschäftsmann, sondern auch ein überaus mächtiger Vampir und Gin hat alle Hände voll zu tun, die wo sie liebt zu beschützen und gleichzeitig sich selbst nicht zu verlieren in diesem Chaos.

Ich liebe diese Reihe und mit diesem Teil hat mich die Autorin überzeugt, das auch nach Mabs Tod keinerlei Langweile aufkommt. Die Charaktere entwickeln sich weiter und auch die Gegner werden immer wieder auf der Schwelle stehen um sich mit Gin messen zu können. Die Reihe und auch die Verwickelungen, sei es jetzt in den zwischenmenschlichen Beziehungen, wie auch im Alltag sind wunderbar erläutert.



Fazit 

Suchtafktor!!!
Ich liebe die Reihe und freue mich schon auf den nächsten Band und Gins neuestes Abenteuer.

Die Reihenfolge
- Spinnenkuss: Elemental Assassin 1
- Spinnentanz: Elemental Assassin 2
- Spinnenjagd: Elemental Assassin 3
- Spinnenfieber: Elemental Assassin 4
- Spinnenbeute: Roman (Elemental Assassin 5)
- Spinnenfeuer: Elemental Assassin 6
- Spinnengift: Elemental Assassin 7 (TB - 01. März 2017) & (E-Book - 01. Februar 2017)
- Spinnenfalle: Elemental Assassin 8 (TB - September 2017) & (E-Book - 01 September 2017)



5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen