Samstag, 15. Juli 2017

Meja Meergrün


Preis: 12,99 [D, GB] & 9,99€ [D, E-Book] & 7,99€ [Audio- CD]  
Seitenanzahl: 128
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: cbj audio
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 6 Jahren
erschienen am: März 2017
ISBN:
978-3837138351

Kurzbeschreibung

In diesem Abenteuer lebt Meja im Moment wieder allein, da ihre Eltern beide Forscher sind und deshalb viel unterwegs sind.
Das ist aber gefährlich laut Frau Bläck, der hiesigen Lehrerin, denn noch nicht mal am Unterricht oder am gesunden Essen hat Meja Interesse. Sie liebt es stattdessen sich als Weltenerkunderin auf den Weg zu machen und sich mit ihren Freunden zu treffen.
Allerdings haben Mejas Eltern vorgebaut und senden eine Kümmerkröte Namens Padson zu Meja in einer Kiste, denn dieser soll auf Meja in Zukunft ein Auge haben.

Der ist kaum bei Meja angekommen und wird schon in ein gefährliches Abenteuer hineingezogen.



Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem kleinen Meermädchen Meja vorne drauf, das einen anschaut. Aber auch der Hintergrund in den Farben des Meeres ist sehr gut gewählt.
Für mich ein Eyecatcher, da ich wissen wollte was hinter dem Meermädchen Meja Meergün steckt.


Schreibstil

Die Autorin Erik Ole Lindstroem hat hier eine wundervolle Geschichte erschaffen, die ich als Hörbuch hatte, das gelesen wurde von Anna Thalbach. Ich muss sagen, die Idee zu Meja und ihrem Abenteuer sind toll untermalt mit den Hintergrundgeräuschen des Wassers und für mich fängt es auch die Stimmung sehr gekonnt auf und verwandelt es bildlich in eine bezaubernde Geschichte um Meja und macht Lust auf mehr.💖


Meinung

Wenn eine Erkundung wesentlich mehr offenbart ...

Dann sind wie bei dem kleinen Meermädchen Meja Meergrün, das es liebt sich ungesund zu ernähren und nicht in die Schule zu müssen.
Denn Meja müsste schon, nur leider sind ihre Eltern wieder auf einer Forschungsreise und Meja allein daheim. Das sich nicht nur Lehrerin Frau Bläck deshalb Sorgen macht und ihr helfen will ist verständlich.

Nur für Meja eben nicht, denn die macht was sie will und worauf sie gerade Lust hat. So kommt es nicht nur das Meja eine seltsame Dunkle Stelle auf dem Markt in Lyckhav auffällt, sondern auch das hier etwas nicht mit den Bewohnern zu stimmen scheint. Denn mitten in den Dunklen Tiefen des Ozeans sind eigentlich immer jede Menge Laternen fische unterwegs.
Eigentlich, aber bevor Meja diesem Geheimnis auf die Spur kommen kann, kommt bei ihr eine Kiste an, aus dem jemand zu ihr spricht.

Verwundert öffnet Meja die Kiste um kurz darauf eine Kümmerkröte Namens Padson zu entdecken. Dieser Padson ist schockiert, denn das Meer Mädchen vor ihm, sieht nicht gerade gepflegt aus und ist auch ziemlich frech, was er zur Kenntnis nimmt. Allerdings nachdem er sich sicher ist das es sich um seinen neuen Schützling handelt, folgt er ihr und muss feststellen das sich Meja in höchste Gefahr begibt, denn sie schwimmt nicht nur auf ein Seeanomenefeld zu, sondern dahinter beginnt das grauen in Form von Korallenriff, Schlammtrollen, einer Muräne und das Reich der Wasserhexe Siri.

Absolut keine Option und dann taucht auch noch ein Spalt auf der alles in sich einzusaugen scheint und Padson hat keine andere Wahl als Meja zu folgen.
Ein waghalsiges Abenteuer beginnt für die beiden. 💖


Fazit

Eine wundervolle Geschichte und als Hörbuch sehr gelungen! 💖
Ein Abenteuer, ein neuer Freund und ein großes Geheimnis erwarten Meja Meergün.

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen